Stadt & Bürger

Auf dem Schuhhof

Rat der Stadt Goslar

Rat der Stadt GoslarDer Rat der großen selbstständigen Stadt Goslar wurde am 11.09.2011 für die Wahlperiode vom 01.11.2011 bis 31.10.2016 gewählt.

Der Rat hat aus seiner Mitte in seiner konstituierenden Sitzung am 01.11.2011 Herrn Ralf-Peter Jordan zum Ratsvorsitzenden gewählt.

Mit Wirkung zum 01.01.2014 wurde die ehemalige Stadt Vienenburg in die Stadt Goslar eingemeindet.

Auch die ehemalige Stadt Vienenburg hat am 11.09.2011 ihren Rat für die Wahlperiode vom 01.11.2011 bis zum 31.10.2016 gewählt.

Aufgrund der Eingemeindung der ehemaligen Stadt Vienenburg in die jetzige Stadt Goslar wurde ein Interimsrat, bestehend aus den Räten der ehemaligen Stadt Vienenburg und der Stadt Goslar, gebildet.

Am 09. März 2014 erfolgt eine Kommunalwahl zum neuen Rat der Stadt Goslar, mit dann insgesamt 43 Sitzen. Der neugewählte Rat konstituiert sich am 01. April 2014.

Für die sich daraus ergebene Interimsphase vom 01.01.2014 bis 31.03.2014 ergibt sich folgende Sitzverteilung im Interimsrat der Stadt Goslar:

Oberbürgermeister 1 Sitz
CDU 23 Sitze*
SPD 23 Sitze**
Bündnis 90/Die Grünen 4 Sitze
GAW 2 Sitze
Gruppe der FDP-Ratsfraktion Goslar 4 Sitze
Bürger für Vienenburg 4 Sitze
Bürgerliste Goslar 2 Sitze
DIE LINKE 2 Sitze
Fraktionslos 2 Sitze
Gesamt 67 Sitze

* Während der Interimsphase bleiben die Vienenburger (8 Sitze) sowie die Goslarer CDU-Fraktion (15 Sitze) kommunalrechtlich eigenständig.
** Während der Interimsphase bleiben die Vienenburger (10 Sitze) sowie die Goslarer SPD-Fraktion (13 Sitze) kommunalrechtlich eigenständig.