Unterstützung für Betroffene des Kriegs in der Ukraine

Підтримка потерпілих від війни в Україні
Поддержка пострадавших от военных действий в Украине

Meldebogen: Vertriebene, die beispielsweise durch private Initiativen oder verwandtschaftliche Kontakte in den Landkreis Goslar kommen, werden gebeten einen Meldebogen auszufüllen. Das ist wichtig, damit der Landkreis die entsprechende Unterstützung anbieten kann.

Wohnraum gesucht: Wer Wohnraum zur Verfügung stellen kann, kann dies dem Landkreis über ein Formular mitteilen.

Dolmetscher gesucht: Wer Ukrainisch oder Russisch spricht und bereit ist, ehrenamtlich zu übersetzen, wird gebeten, sich an Goslars Integrations- beauftragte Galina Gerhart zu wenden: galina.gerhart@goslar.de

Weitere aktuelle Informationen
white

Sondernutzungen Einzelhandel

Satzung & Gebühren

Folgende Dokumente können Sie sich hier herunterladen oder bei der GOSLAR marketing gmbh (Tourist-Information, Markt 7) einsehen:

Folgende Sondernutzungen im Einzelhandel sind erlaubnispflichtig und müssen schriftlich bei der GOSLAR marketing gmbh beantragt werden:

  • Mobile Warenständer
  • Mobile Werbeschilder
  • Werbe- und Promotionveranstaltungen
  • Außer-Haus-Verkäufe

Antragsunterlagen

Im Antrag müssen folgende Angaben gemacht werden:

  • Name und Anschrift des Antragsstellers (lt. Eintrag im Handelsregister)
  • Art der beabsichtigten Sondernutzung
  • Ort der Sondernutzung (Straße, Hausnummer)
  • Beginn und Dauer der Sondernutzung

Detailliert werden zur Antragsstellung folgende Angaben benötigt:

  • Breite und Höhe des Werbeschildes (max. 1 Schild pro Einzelhandelsbetrieb)
    Die maximale Größe von Werbeschildern ist auf das Format DIN A1 (594 mm x 841 mm) beschränkt und darf die Gesamtmaße von 0,75 m Breite und 1,35 m Höhe nicht überschreiten. Aufsätze sind nicht zulässig.
  • Länge der Geschäftsfront, Breite, Höhe und Tiefe der Warenauslage
    Warenauslagen vor Geschäften werden nur bis max. 1/3 der Hauptgeschäftsfront genehmigt. Die Warenauslage darf 1,50 m Höhe und 1,30 m Tiefe nicht überschreiten.
  • Beschreibung, Termin, Art und Maße der geplanten Promotionveranstaltung bzw. Außer-Haus-Verkauf

Die Antragsstellung muss mindestens zwei Wochen vor Beginn der beabsichtigten Sondernutzung schriftlich bei der GOSLAR marketing gmbh erfolgen.

Sollten bestimmte Rahmenbedingungen der Satzung Fragen aufwerfen, wenden Sie sich bitte an uns, wir beraten Sie gern.

Ansprechpartner

GOSLAR marketing gmbh (abzugeben in der Tourist-Information)
Markt 1, 38640 Goslar
Stefanie Dreßler: Tel. 05321 780651, Fax 05321 780655
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für Sondernutzungen außerhalb der Fußgängerzone wenden Sie sich bitte an:

Stadt Goslar
Charley-Jacob-Str. 3, 38640 Goslar
Annette Warzecha: Tel. 05321 704485, Fax 05321 7041485
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sondernutzungen Gastronomie

 

Satzung & Gebühren

Folgende Dokumente können Sie sich hier herunterladen oder bei der GOSLAR marketing gmbh (Tourist-Information, Markt 1) einsehen:

Folgende gastronomische Nutzungen in der Fußgängerzone sind erlaubnispflichtig und müssen schriftlich bei der GOSLAR marketing gmbh beantragt werden:

  • Außengastronomie (Straßencafés)
  • Mobile Werbeschilder
  • Werbe- und Promotionveranstaltungen

Antragsunterlagen

Im Antrag müssen folgende Angaben gemacht werden:

  • Name und Anschrift des Antragsstellers (lt. Eintrag im Handelsregister)
  • Art der beabsichtigten Sondernutzung
  • Ort der Sondernutzung (Straße, Hausnummer)
  • Beginn und Dauer der Sondernutzung

Detailliert werden zur Antragsbearbeitung folgende Angaben benötigt:

  • Anzahl, Breite und Höhe des Werbeschildes
    Die maximale Größe von Werbeschildern ist auf das Format DIN A1 (594 mm x 841 mm) beschränkt und darf die Gesamtmaße von 0,75 m Breite und 1,35 m Höhe nicht überschreiten. Aufsätze sind nicht zulässig.
  • Maße der beantragten Außenfläche (inkl. Anzahl, Maße Mobiliar)
  • Art, Anzahl, Form, Farbe und Maße der Sonnenschirme
  • Art, Anzahl, Maße und Beschreibung der Dekoration (z.B. Pflanzkübel)

Die Antragsstellung muss mindestens zwei Wochen vor Beginn der beabsichtigten Sondernutzung schriftlich bei der GOSLAR marketing gmbh erfolgen.

Sollten bestimmte Rahmenbedingungen der Satzung Fragen aufwerfen, wenden Sie sich bitte an uns, wir beraten Sie gern.

Ansprechpartner

GOSLAR marketing gmbh (abzugeben in der Tourist-Information)
Markt 7, 38640 Goslar
Stefanie Dreßler: Tel. 05321 780651, Fax 05321 780655
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für Sondernutzungen außerhalb der Fußgängerzone wenden Sie sich bitte an:

Stadt Goslar
Charley-Jacob-Str. 3, 38640 Goslar
Annette Warzecha: Tel. 05321 704485, Fax 05321 7041485
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Sondernutzungen in Goslar - mehr Service und Übersichtlichkeit

Bereits im Dezember 2008 wurde die neue Sondernutzungssatzung für die Stadt Goslar vom Rat der Stadt beschlossen, aktuell wird sie in der gültigen Form vom 01.07.2016 mit neuem Konzept stringent umgesetzt. Erlaubnispflichtig sind für den Einzelhandel und die Gastronomie vor allem die Aufstellung von Warenträgern, Werbeschildern und Außengastronomiebereichen, die Durchführung von Werbe- und Promotionveranstaltungen sowie Außer-Haus-Verkäufen im Einzelhandel.

Antragsverfahren für Anträge innerhalb der Fußgängerzone

Nähere Informationen zum Thema Sondernutzungen erhalten Sie bei den folgenden Ansprechpartnern:

Ansprechpartner für die Sondernutzungen von Handel und Gastronomie innerhalb der Fußgängerzone:

GOSLAR marketing gmbh
Markt 1, 38640 Goslar
Ansprechpartner: Stefanie Dreßler
Tel. 05321 780651, Fax 05321 780655 
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Außerhalb der Fußgängerzone werden diese Sondernutzungen durch die Stadt Goslar umgesetzt:

Stadt Goslar
Fachbereich 2 | Fachdienst Straßenverkehr | Charley-Jacob-Str. 3, 38640 Goslar
Ansprechpartner: Philipp Kuffner
Tel. 05321 704486, Fax 05321 7041549
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.