Wieder für den regulären Publikumsverkehr geöffnet

Nach der Corona-bedingten Schließung hat die Stadtverwaltung nun zu den üblichen Öffnungszeiten wieder geöffnet. Bürgerinnen und Bürger werden zur Vermeidung von Wartezeiten gebeten, vorab Kontakt zur zuständigen Organisationseinheit aufzunehmen und Termine zu vereinbaren. Insbesondere das Bürgerbüro arbeitet weiterhin nur mit Terminen. Beim Besuch der Stadtverwaltung gilt weiterhin die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske. Darüber hinaus werden über die luca-App die Kontaktdaten der Besucherinnen und Besucher erfasst.

Tag des offenen Denkmals am 12. September 2021

unter dem Motto „Sein & Schein – in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“

Am Sonntag, den 12. September 2021, findet der bundesweite Tag des offenen Denkmals statt – in diesem Jahr wieder in Präsenz vor Ort, nachdem im vergangenen Jahr coronabedingt viele Aktionen in digitaler Form stattgefunden haben.

Die Historische Sammlung Brieg im Großen Heiligen Kreuz bietet am Sonntagnachmittag von 14 Uhr bis 16 Uhr Besichtigungen bzw. Führungen nach telefonischer Voranmeldung an, die noch bis Sonntag, 13 Uhr möglich ist unter Tel.: 05321-393442 (Frau Wilson) oder Tel.: 05321-20544 (Museumsverein, H. Hapke).

Beim Weltkulturerbe Rammelsberg stehen Führungen um 11 Uhr, 13 Uhr und 15 Uhr zu drei untertägigen Orten auf dem Programm, die von Besuchern üblicherweise nicht besichtigt werden können. Voraussetzung für die Teilnehmer (Mindestalter 14 Jahre) an den ca. einstündigen Führungen ist das Mitbringen eigener Gummistiefel sowie einer Taschenlampe. Teilnehmer müssen sich vorher bis zum 10. September, 12 Uhr zu den Führungen anmelden (unter Tel.: 05321 7500 bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Der Preis p./P. und Führung liegt bei 9 € bzw. ermäßigt 6 €.
Hinweis: Das Sichtfeld von Brillenträgerinnen wird in Kombination mit der Mund-Nasen-Bedeckung stark beeinträchtigt. Wer auf eine Brille nicht verzichten kann, wird gebeten, auf die reguläre Führung mit der Grubenbahn auszuweichen.

Die Stiftung UNESCO-Welterbe im Harz lädt um 11 Uhr zur Eröffnung eines neuen Welterbe-Erkenntnisweges bei der Grube Samson in Sankt Andreasberg ein. Der Erkenntnisweg „Wasserkraft – Früher und Heute“ veranschaulicht die Bedeutung des Energieträgers Wasser für die ehemalige Bergbauregion und macht über barrierearme Angebote das Welterbe möglichst vielen Menschen zugänglich.

Aufgrund der anhaltenden Coronalage gilt bei allen Angeboten die Maskenpflicht. Die geltenden Abstands- und Hygienemaßnahmen sind einzuhalten.

GOSLARmarketing gmbh Fotograf Stefan Schiefer Stollen Rammelsberg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.