Das Bild zeigt die internationale Gruppe auf der Rathausdiele.
/ Jugend

Austauschschüler aus den USA zu Besuch in Goslar

Oberbürgermeisterin Schwerdtner empfängt die Gäste im Rathaus

Internationaler Besuch am Ratsgymnasium (RG): Für drei Wochen sind derzeit 15 Austauschschülerinnen und Austauschschüler der Shaker Heights High School, die direkt vor den Toren von Cleveland im US-Bundesstaat Ohio liegt, mit ihrem Lehrer zu Besuch in Goslar. Begleitet wird die Gruppe erstmalig von Shaker Heights Bürgermeister David E. Weiss, der seit April 2018 Bürgermeister ist und erst im November 2023 für seine zweite vierjährige Amtszeit wiedergewählt wurde. Für die Schülerinnen und Schüler des Ratsgymnasiums findet der Austausch mit Shaker Heights in der elften & zwölften Jahrgangsstufe statt. Oberbürgermeisterin Urte Schwerdtner hat die Gäste jetzt im Rathaus empfangen: „Es ist wichtig, in Freundschaft zu leben und Freundinnen und Freunde zu treffen.“ Im Anschluss tauschten sich Oberbürgermeisterin Urte Schwerdtner, und der amerikanische Bürgermeister zusammen mit Hans-Peter Dreß, Schulleiter des Ratsgymnasiums sowie Julian Höft, begleitender Lehrer am RG, über diverse Themen aus.

Der Schüleraustausch zwischen Shaker Heights und Goslar existiert seit 1978 und ist damit der älteste Schüleraustausch im Rahmen einer Schulpartnerschaft in Deutschland. Die jungen Amerikanerinnen und Amerikaner wohnen für circa zwei Wochen bei ihren Gastfamilien und nehmen am deutschen Leben teil. Neben dem Schulbesuch stehen im Rahmen des Sommerprogramms auch verschiedene Exkursionen an. Dazu gehören beispielsweise eine Stadtexkursion und ein Besuch des Bergwergs am Rammelsberg, eine Brocken-Wanderung sowie ein Besuch der Autostadt Wolfsburg. Nach der Zeit in Goslar erkundet die amerikanische Gruppe auf eigene Faust noch Berlin und München. 

Die über vierzigjährige Geschichte des Schüleraustauschs hat eine enge Beziehung zwischen den beiden Schulen geschmiedet und den ältesten derartigen Schüleraustausch mit einer Partnerschule in den USA zu einer festen Größe im Schulleben des Ratsgymnasiums gemacht. Die Shaker Heights High School wird von etwa 1700 Schülerinnen und Schülern besucht. Im Herbst steht der dreiwöchige Gegenbesuch in den USA an. Für die Goslarer Schülerinnen und Schüler stehen bei ihrem Aufenthalt in Shaker Heights eine Tour nach Cleveland mit der Rock and Roll Hall of Fame, dem renommierten Kunstmuseum, ein Besuch im Amish Country, eine Kanutour auf dem Cuyahoga River und ein Tagesausflug zu den Niagara-Fällen auf dem Programm. Der danach folgende „East Coast Trip“ führt die deutsche Gruppe nach Gettysburg und Washington D.C. sowie New York, wo sowohl Geschichte als auch Gegenwart des Landes erkundet werden.

Seite teilen
Seite merken