/ Bauen & Denkmalschutz

Montagearbeiten an Fußgängerbrücke am Vienenburger Bahnhof

Bis Ende Juli wird ein Stahlgerüst gesetzt – Brücke bleibt begehbar

Die Stadt Goslar wird in Kürze mit der Montage eines Stahlgerüstes unter der Fußgängerbrücke am Vienenburger Bahnhof beginnen. Die Brücke verbindet den Vienenburger Bahnhof mit dem nördlichen Wohngebiet und dem Vienenburger See. Mit der Unterkonstruktion wird im Bereich der Fritz-Laube-Straße begonnen. Im zweiten Schritt folgt der Bereich im Anschluss der Fußgängerrampe gegenüber dem Bahnhofsgebäude. Die nachfolgenden Arbeiten über die Bahngleise werden hauptsächlich in den nächtlichen Stunden ausgeführt, sodass der Bahnverkehr sowie der Fußgänger- und Straßenverkehr auf der Fritz-Laube-Straße nicht beeinträchtigt werden. Ebenso bleibt der Fußgängerverkehr auf der Brücke mit den Zuwegungen zu den Bahnsteigen über die Fahrstühle und der Treppenanlage unberührt. Die Maßnahme wird voraussichtlich Ende Juli 2024 fertiggestellt sein. Die Gesamtkosten belaufen sich einschließlich der anfallenden Kosten für die Sicherungsposten des Bahnverkehrs auf rund 295.000 Euro. Eine umfangreiche Instandsetzung der Brücke ist in den Folgejahren in Absprache mit der DB Bahn AG geplant.

Seite teilen
Seite merken