Aktuelle Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 9:30 Uhr - 18.00 Uhr, Samtag: 09:30 Uhr - 16:00 Uhr, Sonntag: 9:30 Uhr - 14:00 Uhr öffnet die Tourist-Information unter Einhaltung der bekannten Hygieneauflagen für den Besucherverkehr.

Sie können unsere Verkaufsartikel und den Goslar Einkaufsgutschein über unseren Online-Shop unter www.goslar-shop.de bestellen.

Telefon: 05321-78060
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Informationen für die Corona-Situation.

Aktuelle Übersichten:
- Anlaufstellen für kostenlose Schnelltests in der Stadt Goslar
- Übersicht für die Museumsöffnungen

Teststellen am Wochenende
Jakobi-Apotheke:
Hani Hulwani e.K., Jakobikirchhof 8
Tel. 05321 23021, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
(keine Terminvereinbarung notwendig)

Samstags: 10–14 Uhr
Testzentrum Goslar, Tina Sapiente:
vor der „Nachtschicht“, Carl-Zeiß-Str. 1b
Tel. 0172 2840646, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
(Terminvereinbarung notwendig)

Samstags & Sonntags: 09–14 Uhr
Niedersachsen Apotheke:
Rosentorstraße 24
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
(Bei entsprechenden zeitlichen Möglichkeiten auch ohne Termin)

Samstags: 10–13 Uhr

Alte Apotheke Vienenburg:
Kaiserstrasse 13, 38690 Goslar Vienenburg
Tel. 05324 2241,
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
(Nur POC Tests)

Termine nur nach telefonischer Rücksprache

Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Vienenburg e.V.
Kaisersaal am Bahnhof, 38690 Goslar-Vienenburg
Tel. 0160 2304240


Samstags: 9–12 Uhr

Apotheke an der Wachtelpforte
Wachtelpforte 21
Tel. 05321 7098722

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Samstags: 08:30–13 Uhr

Grundsätzlich gelten, sofern nicht durch Verordnungen oder Allgemeinverfügungen vorgegeben, nachfolgende Regeln im Landkreis Goslar:

Jede Person hat in geschlossenen Räumen, die öffentlich oder im Rahmen eines Besuchs- oder Kundenverkehrs zugänglich sind, eine medizinische Maske als Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

 

Niedrige Inzidenz: Die neuen Regeln im Überblick

Weil der Inzidenzwert niedrig ist, gelten ab heute im Landkreis gelockerte Corona-Regeln. Die Neuerungen im Überblick.

Goslar. Der Inzidenzwert im Landkreis Goslar ist zwar nach acht Corona-Neuinfektionen von zuletzt 19,3 auf 25,2 angestiegen. Dennoch werden vom heutigen Mittwoch die Corona-Vorschriften im Landkreis gelockert.

Der Grund ist, dass die Inzidenz seit mehreren Tagen die 50er-Grenze unterschreitet. Die 35er-Marke ist zurzeit keine Richtschnur, weil die Hospitalisierungsrate in Niedersachsen unter dem festgelegten Grenzwert liegt.

Wie der Landkreis mitteilt, entfällt in vielen Bereichen die 3G-Regel: Restaurants, Kneipen und Bars dürfen wieder ohne einen Impf-, Genesenen- oder Testnachweis besucht werden. Auch der Friseurbesuch oder die Maniküre im Nagelstudio ist ohne 3G möglich. Allerdings müssen Masken getragen werden, wenn Restaurants oder Friseure besucht werden. Sie dürfen abgenommen werden, wenn der Sitzplatz eingenommen wurde. Auch in Supermärkten und allgemein im Einzelhandel gilt die Maskenpflicht weiterhin, berichtet der Landkreis.

Tests helfen

Für private Feiern fällt die 3G-Regel. Das Land, das für die Verordnung zuständig ist, und der Landkreis als die zuständige Gesundheitsbehörde, raten indes dringend dazu, dass sich nicht Geimpfte vor dem Besuch einer privaten Feier testen lassen, auch wenn es nur ein Laien-Selbsttest zu Hause ist.

Landrat Thomas Brych zeigt sich angesichts der rückläufigen Infektionszahlen und der Lockerungen erleichtert: „Grundsätzlich ist ein Höchstmaß an Normalität immer begrüßenswert, Vorsicht ist aber weiterhin ein guter Begleiter. Ein Corona-Schnelltest ist daher immer eine gute Option“, sagt Brych. In Fitnessstudios, Kletterhallen, Schwimmhallen, Spaßbädern, Thermen und Saunen (einschließlich der Duschen und Umkleiden) entfällt die 3G-Regel ebenfalls. In Hallenbädern und vergleichbaren Einrichtungen müssen jedoch weiterhin die persönlichen Daten erfasst werden, um Kontakte nachverfolgen zu können.

Landrat empfiehlt 2G

Der Nachweis über eine Impfung, über eine überstandene Corona-Erkrankung oder einen negativen Schnelltest ist weiterhin erforderlich, wenn Großveranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern besucht werden.

Der Landkreis teilt mit, dass Restaurants und Kneipen, die sich für die 2G-Regel entscheiden, die also nur Geimpfte und Genesene bewirten, auf die Maskenpflicht der Gäste und die Abstandsregeln verzichten können. Für Großveranstaltungen mit mehr als 5000 Besuchern gelte die 3G-Regel plus weiterer Auflagen, teilt der Landkreis mit. In Diskotheken bleibt die 3G-Regel der Mitteilung zufolge plus Abstand und Maskenpflicht trotz der neuen Allgemeinverfügung ebenfalls bestehen. Darüber hinaus bleibt es dabei, dass nur 50 Prozent der Kapazität genutzt werden dürfen.

Landrat Brych wirbt nicht nur dafür, dass sich mehr Menschen impfen lassen, die Impfquote liegt derzeit bei 70 Prozent. Außerdem, so sagt er, sei es „keine schlechte Möglichkeit, die 2G-Regel auf freiwilliger Basis anzuwenden“. Dadurch würden „fast alle weiteren Einschränkungen wie die Masken-pflicht oder die Abstandsregeln“ wegfallen.

https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/vorschriften-der-landesregierung-185856.html

Aktuelle Corona Verordnungen in Niedersachsen:
https://corona.landkreis-goslar.de/gesetzliche-regelungen-verordnungen


Unterkünfte & touristische Einrichtungen

Aktueller Hinweis

Bitte informieren Sie sich daher, ob Sie im genannten Buchungszeitraum zum angestrebten Reisezweck beherbergt werden dürfen.
Eine Übersicht zu den geltenden Regelungen finden Sie hier. Eine Verantwortung für Aktualität und Vollständigkeit der Informationen auf den verlinkten Seiten können wir nicht übernehmen.

Für Gastgeber:

Der Deutsche Tourismusverband (DTV) hat häufige Fragen zusammengefasst und für Sie beantwortet. Darüber hinaus hat der DTV eine Übersicht von Hilfsangeboten der Bundesregierung veröffentlicht.
Sie finden die Informationen unter www.deutschertourismusverband.de/service/informationen-zum-coronavirus.html.

Eine Verantwortung für Aktualität und Vollständigkeit der Informationen auf den verlinkten Seiten können wir nicht übernehmen.


Veranstaltungsabsagen und Rückgabe von Eintrittskarten

Das Land Niedersachsen untersagt die Durchführung von Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern. Sie finden weitere Informationen auf den Internetseiten des Landes Niedersachsen und des Landkreises Goslar.

Eintrittskarten von Veranstaltungen, die lediglich verschoben wurden, behalten ihre Gültigkeit.

Für die Rückabwicklung von Tickets von abgesagten Veranstaltungen, die bei der Tourist-Information Goslar erworben wurden kontaktieren Sie uns bitte vor Rückgabe telefonisch unter 05321-78060 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! für die weitere Abwicklung.

Am 15.05.2020 wurde die Gutscheinregelung der Bundesregierung beschlossen. Sie sieht im Falle von abgesagten und verlegten Veranstaltungen vor, dass Veranstalter die Möglichkeit haben den Ticketbetrag entweder zu erstatten oder dem Ticketkunden einen Gutschein über den ursprünglichen Betrag auszustellen. Beim Covid-19-Gutschein handelt es sich um einen veranstaltergebundenen Gutschein. Der Name des Veranstalters sowie die Möglichkeiten zur Einlösung des Gutscheins sind auf dem Covid-19-Gutschein hinterlegt.

Die Einlösung in einer externen Vorverkaufsstelle ist nicht möglich sondern nur über die Homepage des Veranstalters und ggf. über den Veranstalter direkt.

WICHTIG: Bitte nutzen Sie das nachfolgende Formular für die Rückabwicklung von Tickets von abgesagten Veranstaltungen. Bitte berücksichtigen Sie, dass mit dem ausgefüllten und von Ihnen unterschriebenen Formular auch die Original-Tickets mit eingereicht werden müssen.

•    Formular Ticket-Rückabwicklung downloaden... 
Hinweis: Die Rückabwicklung kann nur bei Tickets erfolgen, die auch bei der Tourist-Information Goslar erworben wurden.

Unter www.goslar.de/corona finden Sie weitere aktuelle Informationen zur Situation in Goslar.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.