Frankenberger Winterabende | 03. März, 20 Uhr | Frankenberger Kirche

 

Frankenberger Winterabend: "Heute Mensch - Maschine morgen? Die Vision des Transhumanismus"
mit Dr. Janina Loh

Am Donnerstag, dem 02. März wird Dr. Janina Loh bei den Winterabenden sein. Die Philosophin und Ethikerin spricht über das Thema: Heute Mensch – Maschine morgen? Die Vision des Transhumanismus. Wird Ihnen unwohl beim Gedanken an implantierte Chips, mit denen Sie z.B. ihr Auto sicher und komfortabel öffnen können oder denken Sie „Das ist ja toll!“? Enorme technologische Fortschritte kreieren neue Symbiosen zwischen Mensch und Maschine. Es ist immer mehr, was z.B. im Bereich der Medizin getan werden kann, um nicht mehr funktionierende Organe zu ersetzen. Wann besteht ein Mensch aus so vielen technischen Verbesserungen, dass er eine Art Supermensch geworden ist? Welche ethischen Fragen stellen sich bei dieser stürmischen Entwicklung, die von manchen als Weg zum ewigen Leben verherrlicht wird und für andere den wahr werdenden Horror darstellt.

wolfgang muller funk

Der Abend beginnt um 20 Uhr in der Frankenberger Kirche. Um einen Überblick über die Besucherzahl des Abends zu haben, bitten die Veranstalter unbedingt um Anmeldung: im Internet unter https://kgfrankenberg.church-events.de, gerne auch persönlich bei der Buchhandlung Bücher Bär, Petersilienstraße 3. Wie üblich: kein Eintritt, aber eine Spendenbitte zum Erhalt der Winterabende. Decken und Wärmflaschen können in der ungeheizten Kirche nützlich sein.

 

 

Veranstalter:

Arbeitskreis Frankenberger Winterabende
https://www.frankenberg-goslar.de/
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Frankenberger Plan 7, 38640 Goslar

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.