Goslarer Vielfalt: Veranstaltungen, Termine, Freizeit-Tipps

Am 11. Juni startet das 47. Kreative Kinderfest auf der Kaiserpfalzwiese

Das beliebte Kinderfest, das von der Stadtjugendpflege Goslar organisiert wird, steht wieder vor der Tür. Am 11. Juni wird Familien und Kindern in der Zeit von 13 bis 17 Uhr wieder einiges kreatives geboten. Unterstützt wird die Stadtjugendpflege von zahlreichen Vereinen, Verbänden und Organisationen, die zum Gelingen des kreativen Kinderfestes auf der Wiese vor der Kaiserpfalz in Goslar, beitragen.

Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk wird die Veranstaltung, zu der ca. 3000 Besucher erwartet werden, um 13:30 Uhr auf der Kaiserpfalzwiese eröffnen.

In diesem Jahr werden sich alle Angebote am Motto „ALL INKLUSIV“ orientieren. So soll auf das Thema Inklusion hingewiesen und aufmerksam gemacht werden. Wen kann Inklusion alles einbeziehen und worauf muss geachtet werden?

Kreatives Kinderfest

Herzlich Willkommen sind Familien mit Kindern aller Altersgruppen, die sich nach Herzenslust austoben oder kreativ betätigen möchten. Dabei soll mit dem Motto „ALL INKLUSIV“ erlebt werden, was Inklusion eigentlich bedeutet und beinhaltet. Zu Beginn erhält jedes Kind, das aktiv mitmachen möchte, einen Laufpass mit allen Angeboten. Der Pass wird bei den einzelnen Ständen abgestempelt. Wer acht Stempel gesammelt hat, kann zum Schluss der Veranstaltung an der Tombola teilnehmen.

Neben den Angeboten findet vor dem Infozelt ein vielseitiges, zum Mitmachen einladendes Rahmenprogramm statt. Darüber hinaus wird das Fest durch Auftritte verschiedener Musik- und Tanzgruppen bereichert. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich ebenfalls gesorgt.

Ziel der Veranstaltung ist es, Kindern und Jugendlichen die zahlreichen und spannenden Möglichkeiten der Freizeitgestaltung in der Stadt Goslar aufzuzeigen und den Vereinen, Verbänden und sonstigen Institutionen die Möglichkeit zu bieten, sich sozial für die Kinder dieser Stadt zu engagieren.

Weitere Infos bietet die Stadtjugendpflege, Martin Sänger, Tel.: 05321 704-342 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!