Programm des Naturwissenschaftlichen Vereins Goslar e. V. 2018

Der Naturwissenschaftliche Verein Goslar e. V. hat sich zum Ziel gesetzt, das Interesse der Menschen an der Natur zu wecken, zu erhalten und zu fördern.

Ein wesentlicher Bestandteil ist hierbei die persönliche Begegnung mit Menschen aller Altersgruppen. Hierzu finden regelmäßig Vorträge und Exkursionen statt.

Das bunt gemischte Programm reicht von Reisebeschreibungen über geologische, botanische, faunistische und ornithologische Themen bis hin zur Energienutzung.

Für die Wanderungen/Exkursionen ist im Regelfall der Parkplatz Füllekuhle in Goslar nahe der Hauptpost der Treffpunkt. Die Veranstaltungten sind halbtägig, eine Rucksackverpflegung ist üblich.

Naturwissenschaftlicher Verein
Naturwissenschaftlicher Verein

 

Die Veranstaltungen im Sommerhalbjahr:

11. August 2018: Botanische Wanderung durch die St. Andreasberger Bergwiesen (Dauer ca. 3 Stunden)
Leitung: Dr. Florenz Sasse
1. Treffpunkt: 10:30 Uhr Parkplatz Goslar Füllekühle, 2. Treffpunkt: 11:15 Uhr Parkplatz an der Jordanshöhe (Nähe Gesteinspräsentation) an der L519 nördlich St. Andreasberg (N 51°43‘26‘‘, E 10°31‘17‘‘)

Die Bergwiesen bei St. Andreasberg umfassen den größten Bergwiesenkomplex im niedersächsischen Harz. Sie sind durch jahrhundertelange extensive Beweidung entstanden und werden auch heute wieder landwirtschaftlich genutzt. Eingestreut sind montane Borstgrasrasen, Quellsümpfe, Hochstaudenflure und Kleinseggenriede. Das Gebiet gehört zum europäischen Schutzgebietssystem Natura 2000. Auf unserer Wanderung wollen wir dieses Gebiet und die typischen Pflanzenarten der Harzer Bergwiesen kennen lernen und hoffen, bei sonnigem Wetter auch den ein oder anderen Schmetterling beobachten zu können.

15. September 2018: Gemeinsame Exkursion mit dem Botanischen AK Nordharz: Stadtvegetation in Goslar (Dauer ca. 3 Stunden)
Leitung: Dr. Martin Bollmeier
Treffpunkt: 10:00 Uhr Goslar Parkplatz Osterfeld an der Fußgängerampel

Wir wollen uns diesmal auf unserer traditionellen gemeinsamen Exkursion mit dem Botanischen Arbeitskreis Nordharz die Vegetation in Goslars Altstadt mit ihren Mauern, Wallanlagen, Straßen und der Abzucht ansehen. Die Wegstrecke ist leicht und ohne Schwierigkeiten von jedermann zu absolvieren.

20. Oktober 2018: Moosexkursion im Harz (Dauer ca. 3 Stunden)
Leitung: Gisela Schaaf
1. Treffpunkt: 09:00 Uhr Parkplatz Goslar Füllekuhle; 2. Treffpunkt: 09:30 Uhr Parkplatz am Sonnenberg (L519 Ri St. Andreasberg)

Bei der Exkursion sollen einfache Kenntnisse der Mooskunde vermittelt werden. Sicher bietet sich vor Ort auch die Gelegenheit, verschiedene Moosarten kennen zu lernen. Da eine genauere Bestimmung größtenteils nur in der Vergrößerung möglich ist, empfiehlt es sich, eine Lupe mitzubringen.

Kontakt & Information

Naturwissenschaftlicher Verein Goslar e.V.
1. Vorsitzender Dr. Martin Bollmeier
Eschenring 31, 38704 Liebenburg
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.nwv-goslar.de