Winterprogramm des Naturwissenschaftlichen Vereins Goslar e. V.

Der Naturwissenschaftliche Verein Goslar e. V. hat sich zum Ziel gesetzt, das Interesse der Menschen an der Natur zu wecken, zu erhalten und zu fördern.

Ein wesentlicher Bestandteil ist hierbei die persönliche Begegnung mit Menschen aller Altersgruppen. Hierzu finden regelmäßig Vorträge und Exkursionen statt.

Das bunt gemischte Programm reicht von Reisebeschreibungen über geologische, botanische, faunistische und ornithologische Themen bis hin zur Energienutzung.

Für die Wanderungen/Exkursionen ist im Regelfall der Parkplatz Füllekuhle in Goslar nahe der Hauptpost der Treffpunkt. Die Veranstaltungten sind halbtägig, eine Rucksackverpflegung ist üblich.

Naturwissenschaftlicher Verein
Naturwissenschaftlicher Verein

Die Veranstaltungen im Winterhalbjahr:

Beginn 19 Uhr im Goslarer Museum (Ausnahme 03.02.2018)

14. März 2018: Vortrag "Etwas über Harzflechten"
Referent: Dr. Hans-Ulrich Kison, Quedlinburg

Mit dem Band 16 der Schriftenreihe aus dem Nationalpark Harz werden knapp 600 Flechtenarten vorgestellt, die im Gebiet des Nationalparks nachgewiesen wurden bzw. heute noch vorhanden sind. Der Nationalpark Harz schließt damit eine Lücke in der Dokumentation seiner Artenvielfalt. Die Flechten fallen oft erst auf den zweiten Blick auf und besiedeln solche Standorte, in denen keine Konkurrenz durch schneller wachsende Arten gegeben ist. Das sind zumeist Sonderstandorte. Umso interessanter ist, wie sie solche Lebensräume erobern können und wie sie den Extrembedingungen mancher Standorte wie Blockhalden, schwermetallhaltigen Schlacken oder den Fichten der äußersten Hochlagen des Harzes angepasst sind.

Kontakt & Information

Naturwissenschaftlicher Verein Goslar e.V.
1. Vorsitzender Dr. Martin Bollmeier
Eschenring 31, 38704 Liebenburg
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.nwv-goslar.de