Music meets Art 2019 - klassische Konzerte in künstlerischem Ambiente

Etwa gleichzeitig mit dem Musikfest wurde die Reihe Music Meets Art aus der Taufe gehoben; inzwischen hat sich die Kooperation mit dem Mönchehaus Museum in der Stadt etabliert und ist zu einem wichtigen Bestandteil des Musiklebens in Goslar geworden.

Was als „Podium der Jungen“ begann für Nachwuchskünstler, die den Konzertarbeitswochen entwachsen waren und sich im kleineren Rahmen für das „große“ Musikfest vorbereiten konnten, hat sich heute zu einer hochkarätigen Kammermusik-Reihe entwickelt, die mit hervorragenden Künstlern und abwechslungsreichem Programm im Jahreslauf ein kontinuierliches Musikangebot in der Stadt sichert.

Das Gesamtprogramm im Überblick:

Konzert Nr. 1

Samstag, 16. Februar 2019, 17 Uhr
Mönchehaus Museum Goslar
Eintritt: 20,- € /erm. 15,- € Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt

Beethoven x 4

Klaviertrio Hannover und Konstantin Sellheim, Viola

Katharina Sellheim, Klavier
Lucja Madziar, Violine
Johannes Krebs, Violoncello
Als Gast: Konstantin Sellheim, Viola, Münchner Philharmoniker

Programm:

alle 4 Klavierquartette von Ludwig van Beethoven:

Quartett C-Dur für Klavier, Violine, Viola und Violoncello, WoO 36,3
Quartett Es-Dur für Klavier, Violine, Viola und Violoncello, WoO 36,1
Quartett D-Dur für Klavier, Violine, Viola und Violoncello, WoO 36,2
Quartett Es-Dur für Klavier, Violine, Viola und Violoncello op. 16

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus

2020 wird der 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens gefeiert und schon jetzt laufen allerorts die Planungen für musikalische Festlichkeiten aller Arten. Auch Johannes Krebs, künstlerischer Leiter des Goslarer Musikfestes, ist bereits vollauf mit Vorbereitungen beschäftigt: Gemeinsam mit „seinem“ Klaviertrio Hannover, in dem er zusammen mit der Pianistin Katharina Sellheim spielt und der Konzertmeisterin des Niedersächsischen Staatsorchesters Hannover, Lucja Madziar, sowie mit dem Bratschisten Konstantin Sellheim, Mitglied der Münchener Philharmoniker, plant der Cellist Krebs eine Einspielung der vier Klavierquartette des großen Wiener Klassikers.

Bereits am 16. Februar 2019 präsentieren die Künstler ihr Programm im Goslarer Mönchehaus im Rahmen der Musikfest-Reihe „Music Meets Art“; das Konzert beginnt um 17.00 Uhr und Karten sind erhältlich an den bekannten Vorverkaufsstellen sowie online unter www.musikfest-goslar.de


Konzert 2

Samstag, 09. März 2019, 17 Uhr Mönchehaus Museum Goslar
Eintritt: 20,- € /erm. 15,- € Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt

Sixty1strings

Eine Mandoline, eine Gitarre, eine Harfe - 3 Frauen, 61 Saiten.

Negin Habibi (Gitarre), Konstanze Kuß (Harfe), Ekaterina Solovey (Mandoline)

Mit Mandoline, Gitarre, Harfe und viel Begeisterung zeigen die drei Musikerinnen die Vielfalt ihrer Zupfinstrumente, indem sie Musik vom frühen Barock bis in unsere Zeit präsentieren und dabei spielend und ohne Berührungsängste Genregrenzen ausloten. Werke von Vivaldi, Uccellini, Scarlatti, Marais, Ginastera, Debussy, Saint-Saëns, Pärt und Iglesias.

Das Ensemble

Die Gitarristin Negin Habibi und Konstanze Kuß an der Harfe gründeten 2013 dieses seltene Trio, damals noch mit der Mandolinistin Anne Wolf, seit 2015 mit Ekaterina Solovey an der Mandoline. Die drei Musikerinnen widmen sich mit Begeisterung dem Einstudieren von Originalkompositionen, dem Transkribieren geeigneter, meist orchestraler Werke und der Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Komponisten um neue, kostbare Literatur zu initiieren.

Getragen wird dieses Projekt durch die schiere Faszination am Zupfinstrument mit den mannigfaltigen Möglichkeiten und unterschiedlichen Klangfarben, die diese drei Instrumente, trotz der Ähnlichkeiten, vorzuweisen haben.

"sixty1strings" spielen sowohl auf modernen, klassischen Instrumenten, als auch auf historischen Instrumenten: spanische Barockharfe, Barockgitarre und Barockmandoline. Ein Programmpunkt mit E-Instrumenten ist in Planung.

Das Trio debütierte im Sommer 2013 und besticht seither mit diesem einzigartigen Wechsel aus alten und neuen Epochen auf authentischen Instrumenten, mit dem sicheren Ausloten der Grenzen zwischen E- und U-Musik und mit der unwiderstehlichen Spielfreude dreier Frauen, die viel musikalisches Neuland entdecken und hörbar machen werden.


Konzert 3

Samstag, 06. April 2019, 17 Uhr Mönchehaus Museum Goslar
Eintritt: 20,- € /erm. 15,- € Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt

Duo-Abend
Olga Šroubková, Violine und N.N. Klavier

Mit Olga Šroubková gastiert eine der vielversprechendsten jungen Violinistinnen unserer Zeit im Mönchehaus, laut dem großen Maxim Vengerov „auf dem Weg, eine anerkannte Solistin von internationalem Rang zu werden“.


Konzert 4

Samstag, 4. Mai 2019, 17 Uhr Mönchehaus Museum Goslar
Eintritt: 20,- € /erm. 15,- € Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt

Rezital
Julia Golkhovaya, Klavier
Werke von Beethoven und Chopin

Die vielfach ausgezeichnete Solistin und Kammermusikerin ist  ein sehr gerngesehener Gast in Goslar und präsentiert in ihrem Konzert ein Solo-Programm mit Werken von Ludwig van Beethoven und Frédéric Chopin.


Konzert 5

Samstag, 01. Juni  2019, 17 Uhr Mönchehaus Museum Goslar
Eintritt: 20,- € /erm. 15,- € Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt

Klänge des Ostens
Duo Querstand
Anne Bischof, Flöte und Elisaveta Ilina, Klavier

Pulsierende Rhythmen, beseelte Volksgesänge und grenzenlose Weiten - ihre Begeisterung für das Programm vermitteln die Musi¬kerinnen durch begleitende Moderation und vor allem durch ihre temperamentvolle Interpretation der Werke.

Werke von: Sergej Prokoffieff, Robert Muczynski, Sofia Gubaidulina, Otar Taktakishvili, Jindrich Feld

Das Ensemble

Das Duo Querstand stellt gängiges Repertoire in neue und ungehör¬te Zusammenhänge. So erklingt das Werk der zur NS-Zeit verfemten Komponisten in ihrem historischen Kontext. Und eine Sonate des russi¬schen/sowjetischen Meisters Sergej Prokofiev trifft auf die fantasievollen Melodien seiner unbekannteren Landsfrau Sofia Gubaidulina. Ungewöhn¬liche Konzertprogramme, angereichert mit musikhistorischer Vermittlung. Dafür steht das Duo Querstand.


Konzert 6

Music Meets Art - zum Klostertag
Sonntag, 07. Juli 2019, 11.30 Uhr Kloster Ilsenburg, Kapitelsaal
Eintritt: 15,- € /erm. 10,- € Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt

Matinee Mathias Tönges, Bass-Bariton Schaghajegh Nosrati, Klavier


Konzert 7

Samstag, 26. Oktober 2019, 17 Uhr Mönchehaus Museum Goslar
Eintritt: 20,- € /erm. 15,- € Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt

Teestunde bei Charlotte

Ein Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe

Eva Märtson als Charlotte von Stein
Musikalische Bühnenrealisation: Christoph Hempel

Text: Peter Hacks (1928-2003)


Kartenvorverkauf

Tourist-Information Goslar
Markt 7, 38640 Goslar
Tel. 05321-78060
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt & Information

Gesellschaft der Freunde und Förderer des Internationalen Musikfestes Goslar - Harz e. V.
c/o Berufsförderungswerk Goslar, Schützenallee 6-9, 38644 Goslar
EMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.musikfest-goslar.de