Acht reizvolle Konzerte - ein neuer Orgelsommer auf der Treutmann-Orgel

Für die Fans der Orgelmusik in Goslar und im weiteren Umkreis ist sie inzwischen ein Begriff: Die Treutmann-Orgel von 1737 in der Stiftskirche St. Georg in Goslar. Dass sie aber nicht nur ein besonders schön anzusehendes großes Barockinstrument ist (immerhin 42 Register auf drei Manualen hat dieses Instrument aufzuweisen), sondern vor allem eines, dass wegen seines außerordentlich guten Klangs besticht, das wissen auch Organisten aus aller Welt.

Auch in diesem Jahr wird die Grauhofer Orgel wieder bei acht Konzerten erklingen. Der Verein der Förderer der Treutmann Orgel hat für acht Sonntage im Juli und August, beginnend am 1. Juli, wieder namhafte Organisten aus dem In-und Ausland eingeladen. Jeweils um 17 Uhr werden die Konzerte stattfinden.

Die Veranstaltungen im Überblick:

  • Sonntag 1. Juli, 17.00 Uhr
    „Orgelmusik der Bachfamilie“ - Werke von Johann Sebastian Bach, Johann Christoph Bach, Wilhelm Friedemann Bach, Carl
    Philipp Emanuel Bach und Wilhelm Friedrich Ernst Bach
    Arno Janssen, Kantor der Marktkirche Clausthal
  • Sonntag 8. Juli, 17.00 Uhr
    Werke u. a. von Dietrich Buxtehude, Samuel Scheidt, Jan Pieterszoon Sweelinck, Johann Pachelbel und Johann Sebastian Bach sowie eigene Improvisationen
    Matthias Mück, Kantor der Kathedrale Magdeburg
  • Sonntag 15. Juli, 17.00 Uhr
    „Deutschland gegen Frankreich UND Spanien“ - Werke von Johann Sebastian Bach, Nicolas Clerambault und Guy Bovet
    Martin Hofmann, Organist der Stabkirche Hahnenklee - Betreuer der Treutmann-Orgel
  • Sonntag 22. Juli, 17.00 Uhr
    „Bach und die Norddeutschen Meister“ - Werke von Dietrich Buxtehude, Samuel Scheidt, Jan Pieterszoon Sweelinck, Franz Tunder,
    Nikolaus Bruhns, Georg Böhm und Johann Sebastian Bach
    Gerhard Löffler, Organist der Schnitger-Orgel in St. Jacobi, Hamburg
  • Sonntag 29. Juli, 17.00 Uhr
    Werke u. a. von Johann Sebastian Bach, Johann Christian Kittel, Georg Muffat, Dietrich Buxtehude, Robert Schumann und Asahi Matsuoka
    Mami Nagata, Tokio/Japan - Gewinnerin des Gottfried-Silbermann-Wettbewerbs 2015
  • Sonntag 5. August, 17.00 Uhr
    „Vokal geschrieben, instrumental gespielt - vierhändig und vierfüßig“ - Werke von Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn-Bartholdy und Wolfgang Amadeus Mozart
    Euwe und Sybolt de Jong, Groningen/Niederlande
  • Sonntag 12. August, 17.00 Uhr
    Werke u. a. von Dietrich Buxtehude, Johann Sebastian Bach und Johann Ludwig Krebs
    Giorgio Parolini, Mailand/Italien
  • Sonntag 19. August, 17.00 Uhr
    „Concerto Con Viole“ - Werke u. a. von Melchior Franck, Samuel Scheidt, Jan Pieterszoon Sweelinck, Girolamo
    Frescobaldi, Johann Pachelbel und Johann Stadlmayr
    Marais Consort, Wedel, Hans Georg Kramer, Italienische Renaissance-Diskantviole, Ingelore Schubert, Orgel

Flyer Grauhofer Orgelsommer zum Download

Karten zu 10 Euro (bzw. 7 Euro für Vereinsmitglieder) erhalten Sie an der Tageskasse; Abbonnementpreis für alle Konzerte: 55 Euro (bzw. 37 Euro für Vereinsmitglieder). Die Karten erhalten Sie in der Tourist-Information am Marktplatz, Tel. 05321 78060

Kontakt & Information

Verein der Förderer der Treutmann-Orgel von 1737 in der Stiftskirche Grauhof e. V.
Ansprechpartner: Martin Hofmann
Tel. 05321 469192
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.treutmann-orgel.de