Familienprogramm "Schneewittchen" am 16. Februar

Man nehme einen schönen Prinzen, ein einsames Mädchen, sieben verzückte, verrückte Zwerge, eine böse Stiefmutter, ein bisschen Magie, eine Menge Neid, eine große Portion Freundschaft, einen vergifteten Apfel und ein Happy End. So in etwa müsste das Rezept für „Einmal Schneewittchen, bitte“ aussehen, das in der Märchenapotheke „Paco & Co.“ von einem warmherzigen Hund und seiner stürmischen Assistentin zusammengestellt wird.

Prämiert mit dem Ikarus 2018, einer Auszeichnung des Jugendkulturservice Berlin für herausragende Theaterinszenierungen für Kinder und Jugendliche. Viele Kinder kennen das Grimmsche Märchen. Die Berliner Puppenspielerin Anna Fregin eröffnet mit ihrer Inszenierung einen erfrischend neuen und originellen Zugang zu der Geschichte und erzählt sie mit großartigem Humor und vielen überraschenden Einfällen.

schneewittchen
Schneewittchen

Anna Wagner-Fregin gründete 2008 in Berlin das Theater Anna Rampe. Sie arbeitet eng mit dem Theater Zitadelle zusammen, führt Regie und sie erarbeiten gemeinsam Inszenierungen. Sozusagen ist das Theater Zitadelle das künstlerische "Zuhause" des Theaters Anna Rampe. (Kartenpreis: Erw. 8 €/Kinder 6 €)

Termin: 16. Februar um 15.30 Uhr.

Kulturkraftwerk Harz Energie
Hildesheimer Straße 21
38640 Goslar

Kartenvorverkauf

Tourist-Information Goslar
Markt 7, 38640 Goslar
Tel. 05321-78060
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!