Poetry Slam Premiere am 26. Oktober im Kulturkraftwerk

Poetry Slam Premiere im Kulturkraftwerk Harz Energie Der Wettbewerb der Literaten finde am 26. Oktober 2019 in Goslar statt Wenn die Worte durch die Halle fliegen, Lachsalven sich mit Nachdenklichkeit abwechseln und die Künstler und Künstlerinnen sich dem Wettbewerb vor einem interessierten Publikum stellen, dann ist Poetry Slam Zeit. Das weltweit erfolgreichste Literaturformat feiert am 26. Oktober Premiere auf der Bühne des Kulturkraftwerks.

Für dieses Ereignis konnten die Organisatoren fünf herausragende Vertreter der bundesdeutschen Poetry Slam-Szene gewinnen:

  • Sebastian Hahn (Oldenburg) – ein Poetry Slammer, Komiker und Norddeutscher
  • Wehwalt Koslovsky (Berlin) – Dichter, Rezitator, Conférencier und Literaturveranstalter sowie Pionier der deutschsprachigen Poetry Slam-Bewegung
  • Monika Mertens (Hamburg) – Autorin und Poetry Slammerin
  • Dominik Bartels (Braunschweig) – Autor, Moderator und Poetry Slammer
  • Christofer Rott (Bochum), auch bekannt als Christofer mit F – Geschichtenerzähler, Bühnendichter und Rampensau

Diese Künstler feierten bereits bei verschiedensten Meisterschaften Erfolge. Im Goslarer Kulturkraftwerk müssen sie ohne Hilfsmittel, lediglich mit ihren eigenen Texten in jeweils 5 Minuten das Goslarer Publikum überzeugen. Es wird emotional, humoristisch, tiefsinnig und auf jeden Fall sehr stimmgewaltig. Die überzeugendsten Protagonisten liefern sich ein Battle im Finale. Moderiert wird der Slam von dem sympathischen Kabarettmeister und wortbegabten Reimeschmied Philipp Scharrenberg. Der Sieger erhält einen Preis gespendet von der Harz Energie GmbH & Co.KG.

Am Ende gibt es neben vielen Siegern nur einen Gewinner – das Publikum im Kulturkraftwerk-HarzEnergie.

Poetry Slam ist weltweit das erfolgreichste Literaturformat, ein Wettbewerb, bei dem selbstverfasste Texte innerhalb einer bestimmten Zeit vorgetragen werden. Die deutschsprachige Slammer-Szene gilt als eine der größten der Welt. Überall strömen hunderte Besucher zu diesen modernen Literaturevents, sorgen Fans der rasanten Wortkunst stets für ausverkaufte Abende.

Das Publikum ist dabei nicht nur stiller Beobachter, sondern interaktiver Bestandteil des Abends. Mit vollem Körper- und Stimmeneinsatz kämpfen die Slammer um die Gunst der Zuschauer.

Das Plakat downloaden..

Termin: Samstag, 26.10.2019, 20.00 Uhr
Eintritt: 20,00 €, ermäßigt 10,00 € (Schüler und Studenten)

Kulturkraftwerk Harz Energie
Förderkreis Goslarer Kleinkunsttage e.V.
Hildesheimer Straße 21
38640 Goslar

Kartenvorverkauf

Tourist-Information Goslar
Markt 7, 38640 Goslar  
Tel. 05321-78060 
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen