Rammelsberger Sonderausstellung

Virtuelle Ausstellungseröffnung der Rammelsberger Sonderausstellung „Reisen in den Schoß der Mutter Erde – Montantourismus im Harz“ am 25. April 2021.

Rammelsberg-Geschäftsführer Gerhard Lenz M.A. und Ausstellungskuratorin Gesine Reimold werden am Sonntag d. 25. April ab 11.00 Uhr die Ausstellung virtuell eröffnen, einen Einblick in die Ausstellungsräume und Themen geben, einzelne spannende Objekte zeigen und natürlich Fragen der Gäste beantworten.

Die diesjährige Sonderausstellung des Weltkulturerbes Rammelsberg „Reisen in den Schoß der Mutter Erde – Montantourismus im Harz“ widmet sich dem Thema historischer Reisebeschreibungen über die Harzer Montanregion aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Neben den bekannten Harzreisenden, wie Johann Wolfgang von Goethe, Heinrich Heine oder Hans Christian Andersen kommen auch weniger bekannte Reisende zu Wort. Die Gründe für teils beschwerliche Reisen waren sehr unterschiedlich. Abenteuerlust, Forschungsdrang oder bergbaulicher Erfahrungsaustausch führten die Männer und Frauen hinauf auf den Brocken und tief unter die Erde in die Erzgruben des Oberharzes oder des Rammelsberges bei Goslar.

Interessierte melden sich bitte per Mail bis zum 22. April 2021 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an. Am 23.4. wird ihnen ein Zoom-Link zugeschickt über den sie am Tag der Veranstaltung in die virtuelle Ausstellungseröffnung gelangen.

Start des Meetings ist am 25. April um 10.45 Uhr
Beginn der Veranstaltung um 11.00 Uhr
Dauer ca. 45 Minuten
Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Kontakt & Information

WELTKULTURERBE RAMMELSBERG
MUSEUM & BESUCHERBERGWERK
Bergtal 19 | 38640 Goslar
Tel.: +49 5321 750-0
Fax: +49 5321 750-130
E-Mail: info@rammelsberg.de
Internet: www.rammelsberg.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.