×

Bauzaun am historischen Rathaus wird verschönert

Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk und Wolfgang Niedecken enthüllen Planen

Goslar. Der triste Bauzaun rund um das historische Rathaus ist jetzt zum Schuhhof hin ein Blickfang. Am Sonntagabend enthüllten Goslars Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk und Wolfgang Niedecken Planen mit Motiven des Paul-Lincke-Ringes. Niedecken hatte kurz zuvor den Musikpreis für das Jahr 2017 beim Festakt in Hahnenklee entgegengenommen.

Clueso (Paul-Lincke-Ring-Preisträger 2015), Helge Schneider (2016) und Wolfgang Niedecken (2017) sowie eine Liste aller Preisträger zieren jetzt auf insgesamt 33 Metern den Baustellenzaun auf der Seite zum Fleischscharren. Auch die Sponsoren der hübschen „Verpackung“ sind aufgeführt. 

Als Ideengeber hatte Ratsherr Giovanni Graziano den Ball ins Rollen gebracht. In den vergangenen Wochen hatte es daraufhin unter anderem Gespräche zwischen Stadt Goslar, Goslar Marketing GmbH und Goslarer Gebäudemanagement gegeben, um die Idee umzusetzen. Es wurden Sponsoren gesucht, die eine Verhüllung mit austauschbaren Planen ermöglichen. Und sie wurden gefunden. Zur Enthüllung kamen Andreas Jochmann, Geschäftsführer von Signum Schrift & Grafik, Adelheid May, Geschäftsführerin der Asklepios Harzkliniken, Claudia Heinrich mit der gleichen Position beim Hosen & Jeanshaus Goslar, die Veranstalter des Miner’s Rock, Sören Behme, Arkadiusz Szczesniak und Christian Burgart, der stellvertretende Vorsitzende vom Freundeskreis Paul-Lincke-Ring e.V., Klaus Elders; von der Harz Energie kam Geschäftsführer Konrad Aichner – außerdem Dr. Rüdiger Bürgel, Inhaber des Paul-Lincke-Hauses sowie Dirk Vorderstemann aus dem Vorstand der Sparkasse Hildesheim Peine Goslar. Sogar Bundesaußenminister Sigmar Gabriel und Holger Stahlknecht, Innenminister von Sachsen-Anhalt, waren nach der Verleihung des Paul-Lincke-Ringes in Hahnenklee zur Planen-Enthüllung in die Goslarer Innenstadt gekommen.

Da die Planen ausgetauscht werden können, ohne sie zu beschädigen, können die Motive passend zur Jahreszeit oder anderen Veranstaltungen ausgetauscht werden. An anderen Seiten der Baustelle böte der Zaun zusätzlichen Platz. Die Verantwortlichen sammeln weitere Ideen.

Download der Pressemitteilung
Bauzaun am historischen Rathaus wird verschönert

Download des Bildmaterials
Fotos (Stadt Goslar):

170327 PLakate1 200x133

1) Wolfgang Niedecken staunt über sein Konterfei, als er mit Giovanni Graziano die erstePlane enthüllt.

170327 Plakate2 200x133

170327 Plakate3 200x133
2 und 3) Giovanni Graziano, Wolfgang Niedecken, Sigmar Gabriel und Dr. Oliver Junk posieren vor dem Plakat des Paul-Lincke-Ring-Preisträgers 2017.

170327 Plakate4 200x133
4) Die Abdeckung wird noch beiseite geräumt, damit die Planen ihre volle Wirkung entfalten.

Abdruck honorarfrei.

Verantwortlich für diese Meldung:

Der Oberbürgermeister (V.i.S.d.P)
Charley-Jacob-Straße 3
38640 Goslar

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Vanessa Nöhr
Telefon: 05321-704226
Telefax: 05321-7041226
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!