Domvorhalle wird eingerüstet

Einsicht in die Kapelle zeitweise nicht möglich

Goslar. Im Laufe der kommenden Woche wird die Domkapelle der ehemaligen Stiftskirche Simon und Judas eingerüstet. Das Gerüst wird an der Nordfassade Richtung Hoher Weg stehen und somit den Blick in die Kapelle verdecken. Hintergrund sind restauratorische Untersuchungen am Giebel, die zum 23. Juli beginnen. Die Arbeiten sind Bestandteil der Erstellung eines Sanierungskonzeptes für die Domvorhalle.

Download der Pressemitteilung:

Domvorhalle wird eingerüstet

Abdruck honorarfrei.

Verantwortlich für diese Meldung:

Der Oberbürgermeister (V.i.S.d.P)
Charley-Jacob-Straße 3
38640 Goslar

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Vanessa Nöhr
Telefon: 05321-704226
Telefax: 05321-7041226
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.