Aktion „Eine bunte Schleife am Revers“

- Verkauf im Bürgerbüro in der Charley-Jacob-Straße 3 gestartet -

Seit dieser Woche gibt es die Schleifen auch im Bürgerbüro der Stadtverwaltung in der Charley-Jacob-Straße 3 gegen eine „Schutzgebühr“ von 2 € zu kaufen. Sonja und Dirk Lampe (Architektur- und Ingenieurbüro LAMPEVIER in Goslar) gründeten die Initiative „Eine bunte Schleife am Revers“, die sich für Toleranz, den vorurteilsfreien Umgang mit Flüchtlingen und einen optimistischen Blick auf die Zukunft eines weltoffenen Europas einsetzt.

Um der Öffentlichkeit dies zu zeigen, gibt es ab sofort auch in Goslar die bunten Schleifen zu erwerben, mit denen man ebenfalls ein Zeichen der Solidarität mit den institutionellen und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern setzen kann. Erhältlich sind die Schleifen im Bürgerbüro der Stadtverwaltung Goslar sowie im Architekturbüro in der Bäringerstraße. Der Erlös dieser Aktion geht zur Hälfte an örtliche Flüchtlingsinitiativen. Die andere Hälfte wird für Flüchtlingsprojekte in Krisenländern verwendet, da dort die Unterstützung am dringendsten benötigt wird.

Durch den Verkauf der Schleifen im Bürgerbüro unterstützt Oberbürgermeister Dr. Junk die Initiative.

Download der Pressemitteilung:
Aktion „Eine bunte Schleife am Revers“

Download des Bildmaterials:

20160427 eine bunte schleife am revers 200x133

Foto Stadt Goslar: Dirk Lampe (rechts) steckt Dr. Oliver Junk (links) eine bunte Schleife ans Revers; in der Mitte Janina Krasser (Mitarbeiterin im Architektur und Ingenieurbüro)

 

Verantwortlich für diese Meldung:

Der Oberbürgermeister (V.i.S.d.P)
Charley-Jacob-Straße 3
38640 Goslar

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Elke Dreßler
Telefon: 05321-704390
Telefax: 05321-7041390
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!