1000 Euro für Sportgerät und Dokumentenkamera

- Stiftung Bildung Handwerk Nord spendet zum dritten Mal an städtische Kita -

Goslar. Die SBH Nord, Stiftung Bildung Handwerk, spendet das dritte Jahr in Folge einer städtischen Kindertagesstätte in Goslar 1000 Euro. Nachdem 2014 die Kita Kunterbunt eine Kletterlandschaft und ein Jahr später die Kita Vienenburg Lesesofa und Kinderküche finanzieren konnten, bekommt nun die Kita Lilliputt 1000 Euro von der Stiftung für ein Sportgerät und eine Dokumentenkamera zum Vorlesen von Bilderbüchern.

Beim hauseigenen Weihnachtsbasar übergaben am Freitag die SBH-Vertreter in Person von Maßnahme-Koordinator Rene Buchholz und Projektleiterin Elke Engelhard die Spende an Kitaleiterin Birgit Diedrich und Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk. An einer langen Leine hingen zehn 100-Euro-Scheine mit süßen Überraschungen dazwischen – bereits eine Tradition bei der SBH Nord. Das freute besonders die Kindergruppe der Kita Lilliputt, die mit in die Kreativ-Werkstatt gekommen war. Die Kleinen konnten außerdem ein Puppenhaus in Empfang nehmen. Bei dieser Sachspende handelte es sich um eine Halbjahresarbeit der Holzwerkstatt.

Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk bedankte sich für die Unterstützung. „1000 Euro sind viel Geld, finde ich.“ Gleichzeitig lobte Junk seine Mitarbeiterinnen in den Kindertagesstätten sowie die zuständige Fachdienstleiterin Karin Jünke. Vor fünf Jahren habe man sich gemeinsam damit beschäftigen müssen, Kindergärten zu schließen. Die Einwohnerzahl von 50.931 zeige nun, dass Goslar wieder wächst. „Jetzt, Frau Jünke, haben wir Luxusprobleme“ – wo bringe man die Kinder unter, an welchen Einrichtungen werde angebaut? „Das sind die schönsten Ausgaben, die wir haben“, so der Oberbürgermeister. Von der Spende der SBH Nord werde nun aber keine neue Heizung bezahlt, sondern etwas Besonderes für die Kinder gekauft. In diesem Fall eine Rollenrutsche, wie Frau Diedrich erklärte.

Die SBH Nord GmbH gehört zur Stiftung Bildung und Handwerk Paderborn und hat einen Sitz in Goslar – mit Kreativ-Werkstatt. Jugendliche und Erwachsene, die auf dem Arbeitsmarkt schwer zu vermitteln sind, können dort unter pädagogischer Leitung kleine handwerkliche und textile Objekte gestalten. Die Einnahmen der verkauften Gegenstände werden gesammelt, bis ein Erlös von 1000 Euro erreicht ist. Den spendet die SBH Nord dann an Vereine, Kindergärten, Schulen und andere Einrichtungen. Die Arbeitsgelegenheiten werden durch das Jobcenter Goslar gefördert.

Download der Pressemitteilung:
1000 Euro für Sportgerät und Dokumentenkamera

Download des Bildmaterials:

20161128 spende kita lilliputt1 200x133     20161128 spende kita lilliputt2 200x133

 

Foto 1 (Stadt Goslar): Die Kinder freuen sich über Süßigkeiten, die Erwachsenen eher über die Geldscheine, die an der Schnur hängen. Hintere Reihe von links: Rene Buchholz, Birgit Diedrich, Eva Amsel, Karin Jünke, Sabrina Röttger, Dr. Oliver Junk und Elke Engelhard.

Foto 2 (Stadt Goslar): Einmal hochheben, bitte. Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk hilft, damit die Kleinen auch die oberen Etagen des Puppenhauses unter die Lupe nehmen können.

Abdruck honorarfrei.

 

Verantwortlich für diese Meldung:

Der Oberbürgermeister (V.i.S.d.P)
Charley-Jacob-Straße 3
38640 Goslar

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Vanessa Nöhr
Telefon: 05321-704226
Telefax: 05321-7041226
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.