Beachvolleyballfeld offiziell eröffnet

Zusätzliche Sportmöglichkeit bringt Abwechslung in die Freizeitgestaltung

Goslar. Seit dem 14. Juli ist die Stadt Goslar um eine sportliche Attraktion reicher: Der Freizeitbereich des Jugendzentrums B6 hat jetzt auch ein Beachvolleyballfeld. Die offizielle Eröffnung erfolgte kürzlich im Beisein von Oberbürgermeisterin Urte Schwerdtner.
Das Beachvolleyballfeld besteht aus einer 22 Meter x 14 Meter großen Sandfläche mit Netz; das reine Spielfeld misst 16 Meter x 8 Meter und entspricht damit den Wettkampfmaßen.
Im Rahmen der Schaffung von zusätzlichen Sportmöglichkeiten hatte der Rat die Maßnahme beschlossen und Haushaltsmittel bereitgestellt. „Rat und Verwaltung wollten mehr für Kinder und Jugendliche tun“, so Schwerdtner zur Entstehungsgeschichte. „Es ist wichtig, Alternativen für die Freizeit- und Feriengestaltung zu schaffen – gerade auch für diejenigen, die nicht in den Ferien wegfahren.“ Die Errichtung des Beachvolleyballfeldes schlägt mit runden 30.000 Euro zu Buch.

Mit dem neu gebauten Beachvolleyballfeld am Jugendzentrum B6 steht Kindern und Jugendlichen damit ab sofort, neben dem DFB-Minispielfeld und der Skateanlage, eine weitere Sportmöglichkeit in und außerhalb der Öffnungszeiten des Jugendzentrums zur Verfügung. Das Rahmenprogramm für die Veranstaltung wurde gemeinsam mit dem Team des Jugendzentrums in Kooperation mit dem Volleyball Nachwuchstrainer des MTV Goslar, Helmut Plumeyer, erstellt. Die Jugendlichen zeigten ihr Können in wechselnden Teamzusammensetzungen. Fairplay wurde dabei selbstverständlich großgeschrieben. Und der Sport überwindet schnell sprachliche Barrieren: Auch die israelische Jugendgruppe aus Raanana, die im Rahmen der Jugendbegegnung auf Einladung der städtischen Jugendpflege noch bis zum 23. Juli zu Gast in Goslar ist, war sofort in das Spielgeschehen integriert. Alle Anwesenden konnten sich unabhängig von sportlicher Betätigung auch stärken: Für das leibliche Wohl war mit einem Kuchenbuffet und einem Barbecue gesorgt.

Download der Pressemitteilung:
Beachvolleyballfeld offiziell eröffnet

Download des Bildmaterials:
230718 Bild 1 Beachvolleyball Gruppenbildjpg230718 Bild 2 Raanana Gruppenbildjpg
Foto 1 (Stadt Goslar): Die Freude über das neue Beachvolleyballfeld ist groß. Die Jugendlichen Volleyballspielerinnen und -spieler werden umrahmt von Mitarbeitenden des Jugendzentrums, Sven Busse, Fachbereichsleitung Bürgerservice der Stadt Goslar, dem Kreisjugendpfleger Holger Fenker, Oberbürgermeisterin Urte Schwerdtner (v. li.), Stadtjugendpflegerin Franziska Fuchs (6. v. li.) und dem Volleyball Nachwuchstrainer des MTV Goslar, Helmut Plumeyer (re.).

Foto 2 (Stadt Goslar): Das Spielfeld war schon vor der offiziellen Eröffnung in Beschlag genommen. Am Spielfeldrand freuen sich der Kreisjugendpfleger Holger Fenker, Sven Busse, Fachbereichsleitung Bürgerservice der Stadt Goslar, Stadtjugendpflegerin Franziska Fuchs und Oberbürgermeisterin Urte Schwerdtner (v. li.) über den guten Zuspruch.

Verantwortlich für diese Meldung:

Die Oberbürgermeisterin (V.i.S.d.P)
Charley-Jacob-Straße 3
38640 Goslar

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Daniela Siegl
Telefon: 05321-704226
Telefax: 05321-7041226
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.