Traditioneller Herbsttöpfermarkt in Goslars Partnerstadt Beroun

Stadt Goslar sammelte mit Verkaufsstand für einen guten Zweck

Goslar. In diesem Jahr fand wieder der traditionelle Herbsttöpfermarkt in Goslars Partnerstadt Beroun statt. Seit 27 Jahren werden dort am zweiten Septemberwochenende Keramik- und Töpferwaren von Händlern aus der ganzen Tschechischen Republik präsentiert. Konzerte, altböhmische Spezialitäten, Biere oder tschechische und mährische Weine rundeten das Angebot für die rund 20.000 Gäste ab.
Die Stadt Goslar und ihre Partnerstadt Brzeg waren ebenfalls mit Delegationen nach Beroun gereist und stellten an ihren Ständen regionale Produkte vor. Der Verkaufserlös des Goslarer Standes in Höhe von 20.000 Tschechischen Kronen (ca. 820 Euro) wurde von Bürgermeister Axel Siebe an die gemeinnützige Organisation SpoluSvět übergeben, die Unterstützung für Kindern mit Behinderungen und deren Eltern bietet. Die Stadt Beroun stellte anlässlich des Marktes zudem ein neues Buch zur Stadtgeschichte vor, in dem sich auch die Stadt Goslar wiederfindet.

Download der Pressemitteilung:
Traditioneller Herbsttöpfermarkt in Goslars Partnerstadt Beroun

Download des Bildmaterials:
230915 Toepfermarkt
Foto (Stadt Goslar) von links: Jitka Heroutová (gemeinnützige Organisation SpoluSvět), Burkard Siebert, Sonja Chalupova (Bürgermeisterin Beroun), Ladislava Heiesová (SpoluSvět), Axel Siebe (Bürgermeister Stadt Goslar), Axel Dietsch und Fachbereichsleiterin Kultur Marleen Mützlaff bei der Spendenübergabe

Verantwortlich für diese Meldung:

Die Oberbürgermeisterin (V.i.S.d.P)
Charley-Jacob-Straße 3
38640 Goslar

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Claudia Jagsch
Telefon: 05321-704212
Telefax: 05321-7041212
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.