Isa Genzken erkundete Stadt und Mönchehaus Museum

Die Kaiserringträgerin 2017 kam zu einem Kurzbesuch nach Goslar

Goslar. Einen Eindruck von der Stadt und den Ausstellungsräumen hat sich am Mittwoch Isa Genzken verschafft. Die Kaiserringträgerin 2017 reiste am Mittwoch zu einem Kurzbesuch aus Berlin an. Gemeinsam mit Ulrich Höfeler, Galerist Daniel Buchholz und Fachjurorin Susanne Pfeffer besichtigte die gebürtige Bad Oldesloerin das Mönchehaus Museum.

Begleitet wurden sie vom Ersten Stadtrat Burkhard Siebert, Mönchehaus-Museumsdirektorin Dr. Bettina Ruhrberg, Dorothee Prüssner, Vorstandsmitglied des Vereins zur Förderung moderner Kunst, und Susanne Roßdeutscher vom städtischen Fachdienst Kultur.

In den kommenden Wochen und Monaten wird Isa Genzken die Kaiserring-Ausstellung im Mönchehaus Museum vorbereiten. Den renommierten Kunstpreis wird die Wahl-Berlinerin am 7. Oktober in der Kaiserpfalz entgegennehmen; dann wird auch die Ausstellung eröffnet.

Download der Pressemitteilung
Isa Genzken erkundete Stadt und Mönchehaus Museum

Download des Bildmaterials
170119 Isa Genzken 1 200x133

Foto 1 (Stadt Goslar): Dr. Bettina Ruhrberg (rechts) erklärt Isa Genzken und Ulrich Höfeler die Besonderheiten der Mönchehaus-Räume.

170119 Isa Genzken 2 200x133
Foto 2 (Stadt Goslar): Burkhard Siebert (von links), Susanne Pfeffer, Daniel Buchholz, Isa Genzken und Dr. Bettina Ruhrberg begutachten die Räume im Mönchehaus Museum.

170119 Isa Genzken 3 200x133
Foto 3 (Stadt Goslar): Susanne Pfeffer (links) und Isa Genzken sehen sich das Museum auch von außen an.

Abdruck honorarfrei.

Verantwortlich für diese Meldung:

Der Oberbürgermeister (V.i.S.d.P)
Charley-Jacob-Straße 3
38640 Goslar

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Vanessa Nöhr
Telefon: 05321-704226
Telefax: 05321-7041226
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.