Erstes Lesefest am 20. September in der Altstadt

Am Mittwoch, den 20. September findet nicht nur der Weltkindertag unter dem Motto „Jedes Kind braucht eine Zukunft!“ statt – an diesem Tag können sich kleine und große Leseratten auf etwas ganz Besonderes freuen: das erste Goslarer Lesefest kommt auf den Marktplatz, das durch das Programm „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen gefördert wird. Von 10:00 bis 18:00 Uhr wird es ein buntes Programm mit Literatur, Lesungen, Bastel- und Präsentationsständen sowie Mitmach-Angeboten und ein Literatur-Quiz für Kinder mit tollen Preisen geben.

Dank ausgewählter Locations kann die Veranstaltung auch bei schlechtem Wetter stattfinden, so bieten zum Beispiel der Platz unter den Rathausarkaden, der Eingangsbereich des Welterbe-Infozentrums, ein Lesebus am Marktbrunnen, das MachMit!Haus und die Ratsdiele überdachte Orte zum Lesen und Lauschen. Ein Großteil aller Lesungen findet im Lesezelt auf dem Marktplatz statt.

Für jedes Alter und jeden Geschmack ist etwas dabei, so ist die musikalische Lesereise mit der Kita Kunterbunt bereits für Kinder ab 3 Jahren geeignet und auch die 25-minütige Lesung von Melanie Baumert aus ihrem Buch „Der Knackserich“ beflügelt die Phantasie von Kindern bis ins Grundschulalter. Für die älteren Kids von ca. 8 bis 10 Jahren lesen und zeichnen Olaf Brill und Michael Vogt aus dem Comic „Der kleine Perry“. Erwachsene können sich unter anderem auf aktuelle Leseempfehlungen von Elke Brummer sowie Lesungen von Miriam Fuchs, Martin Hildebrandt und Carla Berling, die auch unter ihrem Pseudonym Felicitas Fuchs bekannt ist, freuen. Achtung, für die Lesung von Felicitas Fuchs (Carla Berling) müssen vorab Tickets gekauft werden, die für 10 € in der Tourist-Information im historischen Rathaus erhältlich sind, nur solange der Vorrat reicht. Alle anderen Programmpunkte können kostenlos genossen werden, allerdings sind die Sitzplätze an den Leseorten zum Teil begrenzt, schnell sein lohnt sich also!

Neben vielen Autoren-Lesungen bietet das MachMit!Haus in der Zeit von 15:00 bis 17:00 Uhrfür Kinder einen offenen Büchertausch an. Hierzu können 2 bis 3 Tauschbücher mitgebracht werden. Um 17:15 Uhr findet im Lese-Bus ein Bücher-Speeddating statt, wo Interessierte die Gelegenheit haben, in jeweils zweiminütigen Zeitfenstern seinem Sitznachbarn ein Buch vorzustellen und so auch selbst neue Literatur kennenzulernen. Eigene Bücher müssen hierzu mitgebracht werden.

Ein Dank geht an die unterstützenden Partner, dazu zählen die Stadtbibliothek Goslar, die Buchhandlung Böhnert, die Buchhandlung Bücher Bär, der Spelhus Verlag, die Marktkirchen-Bibliothek und das MachMit!Haus, sowie alle teilnehmenden Autorinnen und Autoren. Weitere Informationen und eine komplette Programmübersicht gibt es unter www.goslar.de.

Download der Pressemitteilung:
Erstes Lesefest am 20. September in der Altstadt

Download des Bildmaterials:
230913 Erstes Lesefest in Goslar GOSLAR marketing gmbh230913 Plakat Lesefest GOSLAR marketing gmbh

Verantwortlich für diese Meldung:

GOSLAR marketing GmbH
Geschäftsführerin Marina Vetter (V.i.S.d.P)
Markt 1
38640 Goslar

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Franziska Exner
Telefon: 05321-780653
Telefax: 05321-780655
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.