„Venus auf Erden“: Paul-Lincke-Operette am 14. Oktober in Berlin

Lincke-Fans aus Goslar bekommen Freikarten

Am Sonntag, 14. Oktober wird um 15 Uhr in Berlin-Karlshorst die anhand von Noten aus der Berliner Staatsbibliothek und dem Sächsischen Staatsarchiv rekonstruierte Lincke-Operette „Venus auf Erden“ in einer speziellen fröhlichen Fassung aufgeführt. Die Veranstalter laden hierzu alle Goslarer Paul-Lincke-Fans bei freiem Eintritt herzlich ein. Ort der Aufführung ist das Audimax der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, Treskowallee 8. Die Vorstellung wird um ca. 17:30 Uhr beendet sein. Kartenreservierungen sind unter der Rufnummer 030 84723550 möglich.

Mitwirken wird das Isola-Bella-Salonorchester, das auch in Hahnenklee bestens bekannt ist - hatte es doch im September 2016 anlässlich des 150. Geburtstages von Paul Lincke sowie seines 70. Todestages auf Einladung der Stadt Goslar einen Paul-Lincke-Nachmittag im Kurhaus gestaltet, der ausverkauft gewesen ist. Zahlreiche Goslarer und Hahnenkleer hatten an diesem Paul-Lincke-Nachmittag mit Paul-Lincke-Melodien und einer kurzweiligen Moderation teilgenommen.

Download der Pressemitteilung:
„Venus auf Erden“: Paul-Lincke-Operette am 14. Oktober in Berlin

Verantwortlich für diese Meldung:

Der Oberbürgermeister (V.i.S.d.P)
Charley-Jacob-Straße 3
38640 Goslar

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Claudia Jagsch
Telefon: 05321-704212
Telefax: 05321-7041212
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!