Goslarer Bergkanne geht auf Reisen

Musealer Schatz an das Kulturhistorische Museum Magdeburg ausgeliehen

Goslar. Die Goslarer Bergkanne, einer der größten musealen Schätze der Stadt, geht auf Reisen. Für die Ausstellung „Faszination Stadt – Die Urbanisierung Europas im Mittelalter und das Magdeburger Recht“ ist sie an das Kulturhistorische Museum Magdeburg ausgeliehen und wurde dafür am gestrigen Montag von der Kunsttransport-Firma Hasenkamp aus dem Goslarer Museum abgeholt.

Die Goslarer Bergkanne wurde in der Vergangenheit bereits mehrfach an andere Museen in Deutschland, so z. B. Bochum oder Braunschweig, verliehen. In der Ausstellung in Magdeburg wird sie vom 1. September 2019 bis zum 2. Februar 2020 zu sehen sein. Anschließend wird sie wieder den Weg zurück in das Goslarer Museum finden.

Download der Pressemitteilung:
Goslarer Bergkanne geht auf Reisen

Bildmaterial zur Pressemitteilung:

Ausleihe der Goslarer Bergkanne

Foto (Stadt Goslar): Die Goslarer Bergkanne wird von Mitarbeitern der Kunsttransport-Firma Hasenkamp fachgerecht für den Transport nach Magdeburg vorbereitet.

Verantwortlich für diese Meldung:

Der Oberbürgermeister (V.i.S.d.P)
Charley-Jacob-Straße 3
38640 Goslar

 

Ihr Ansprechpartner:
Thorben Bosse
Telefon: 05321-704249
Telefax: 05321-7041249
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen