Goslarer Weihnachtsmarkt: Weihnachtszauber in der Kaiserstadt

Bald ist es wieder soweit: vom 27. November bis 30. Dezember 2019 bezaubert Goslar inmitten der verträumten Kulisse der historischen Altstadt mit dem Weihnachtsmarkt und Weihnachtswald und lässt die Stadt in festlichem Glanz erstrahlen. Es duftet verführerisch nach Zimt, Bratapfel und gebrannten Mandeln – weihnachtlicher Zauber liegt in der Luft!

Von der Fassade des Marktplatzes romantisch eingerahmt laden 80 urige, liebevoll dekorierte Holzhütten zum Bummeln und Schlemmen ein. Lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen, lauschen Sie klassischen Weihnachtsklängen, genießen Sie süße Weihnachtsleckereien, deftige Bratwürste und wärmen Sie sich bei einem heißen Glühwein auf.

Vorweihnachtliches Vergnügen im Weihnachtswald
Im märchenhaften Weihnachtswald inmitten der historischen Altstadt lässt es sich vor faszinierender mittelalterlicher Kulisse gemütlich Punsch trinken, mit Freunden treffen, entspannt plaudern und die Adventszeit genießen. Umgeben von 60 großen weihnachtlich-romantisch beleuchteten Nadelbäumen auf duftendem Waldboden wird der Weihnachtsmarkt-Besuch zu einem besinnlichen Ereignis.

Seit letztem Jahr lädt der Brunnengarten am Hohen Weg als besonders stimmungsvolle Fläche zum Innehalten und Verweilen ein. Schon von weither sichtbar weisen festlich illuminierte Bäume und ein Lichttunnel den Weg. Liebhaber des Kunsthandwerks finden hier originelle Weihnachtsgeschenke sowie individuelle Dekoration für den Weihnachtsbaum und für ein festliches Zuhause. Kleine Weihnachtsmarktbesucher können sich am Ziegengehege erfreuen und die possierlichen Tiere beobachten. In diesem Jahr können Musikliebhaber hier täglich ab 17 Uhr Live-Musik genießen. Foto-Fans können vor der neuen Kulisse mit Engelsflügeln posieren und ein weihnachtliches Erinnerungsbild schießen. Ein besonderes Highlight ist die Weihnachtsedition der Open Stage im Brunnengarten am Mittwoch, 11. Dezember, ab 18 Uhr, bei der wieder viele begabte Künstler ihre Talente einem gespannten Publikum präsentieren können. Gleich nebenan bietet das „Vistory“ täglich eine virtuelle Zeitreise in 8D rund um die Geschichte Goslars.

Traditioneller Laternenumzug
Auch in diesem Jahr wird der Weihnachtsmarkt traditionell mit einem großen Laternenumzug eröffnet, der Kinderaugen glänzen und die Straßen mit stimmungsvollen Weihnachtsliedern erklingen lässt. Los geht es am Mittwoch, 27. November, um 17 Uhr an der Volksbank-Filiale in der Rosentorstraße. Alle Kinder und Eltern sind herzlich eingeladen. Der Laternenumzug findet mit freundlicher Unterstützung der Volksbank Nordharz eG statt.

Besuch vom Nikolaus und Familiennachmittag auf dem Weihnachtsmarkt
Am Freitag, 6. Dezember, ist es endlich soweit – der Nikolaus kommt zu Besuch und verteilt in der Zeit von 15 bis 17 Uhr kleine Geschenke und Naschereien auf dem Weihnachtsmarkt. Am 11. Dezember stehen auf dem Goslarer Weihnachtsmarkt besonders die kleinen Besucher im Mittelpunkt. Von 15 bis 18 Uhr gibt es Freifahrten mit dem Karussell und der Kindereisenbahn durch den Mini-Weihnachtswald. Viele Stände bieten Ermäßigungen auf Teile ihres Sortiments. Um 15 Uhr und 17 Uhr freut sich Wallners Steinofenbäckerei auf tatkräftige Unterstützung und lädt alle Kinder zum kostenlosen Miniseelen-Backen ein. 

Neu: Weihnachtspostamt und Live-Musik im Münzgarten
Der Münzgarten beim Romantik Hotel Alte Münze verwandelt sich in diesem Jahr zum ersten Mal in eine weihnachtlich-winterliche Fläche, die immer freitags und samstags ab 17 Uhr geöffnet ist. Von 20 bis 22 Uhr können Besucher Christmas Rock vom Feinsten bei weihnachtlichen Speisen und Getränken genießen. Ein ganz besonderes Highlight erwartet unsere kleinen und großen Weihnachtsfreunde mit dem Weihnachtspostamt, das am 1. und 2. Adventssamstag von 15 bis 17 Uhr geöffnet hat: Hier kann man seinen persönlichen Brief an den Weihnachtsmann schreiben und seinen Gedanken und Wünschen freien Lauf lassen. Ein Engel erwartet die Kinder und schickt die Briefe dann auf die Reise.

Küssen erlaubt:
Romantiker dürfen sich in diesem Jahr zum Fest der Liebe auf etwas ganz Besonderes freuen, denn in Goslar küssen sich nicht nur die Dachrinnen, sondern zur Weihnachtszeit auch alle Verliebten unter dem Mistelzweig in der Münzstraße, direkt neben dem Weihnachtswald.

Neue Stände und neues Sortiment
Unter die vielen bekannten Gesichter gesellen sich in diesem Jahr viele neue Stände mit neuem Sortiment. Neben Klassikern wie Bratwurst, Schaschlik und Riesen-Hot-Dog gibt es in diesem Jahr auch eigenproduzierte Wurstwaren und hausgemachte Kartoffelpuffer mit verschiedenen Dips. Neu in diesem Jahr werden auch hochwertige handgefertigte Produkte der Goslarer Schokoladenmanufaktur angeboten. Ebenso neu und ein Gaumenschmaus für Liebhaber sind Schaumküsse in 16 verschiedenen Sorten, u.a. Zimt, Lebkuchen und Glühwein. Eine besondere Spezialität wird mit original finnischem Flammlachs angeboten, ebenso wie Kostproben von Schnaps und Likören im amerikanischen Einmachglas. Auch über neue Seifenangebote können sich Besucher freuen und finden darunter vielleicht noch das ein oder andere Weihnachtsgeschenk. Zu guter Letzt lassen neue Wildspezialitäten die Herzen von Wildspezialitäten-Liebhaber höher schlagen.

Weihnachtsmarkt unter Tage
Auch das Besucherbergwerk Rammelsberg erstrahlt am dritten Adventswochenende in weihnachtlichem Glanz. Im „Weihnachtlichen Rammelsberg“ ist der Name Programm: Erleben Sie außergewöhnliche Führungen bei Kerzenschein und einen originellen Weihnachtsmarkt über und unter Tage. Der Weihnachtsmarkt hat am Samstag und Sonntag jeweils von 12 bis 17 Uhr geöffnet.

Adventsmarkt im Kloster Wöltingerode am 1. und 2. Adventswochenende
Geschenke und Genuss in einmaligem Ambiente: Lassen Sie sich verzaubern von handgemachten Produkten, tollem Kunsthandwerk und leckeren Spezialitäten zum Genießen. Über 100 Stände im Innen- und Außenbereich, im gemütlichen Zirkuszelt und in den Kreuzgängen warten auf Sie. Ganztägig finden Führungen durch die Klosterbrennerei und Tastings der edlen Klosterbrände und Liköre statt. Täglich ertönt Livemusik in der Klosterkirche und auf dem Hof. Lichtwesen sorgen für eine zauberhafte Stimmung in der Dämmerung. Der Adventsmarkt hat am Samstag und Sonntag jeweils von 11 bis 18 Uhr geöffnet.
Alle Informationen erhalten Sie unter www.adventsmarkt-woeltingerode.de

Öffnungszeiten Weihnachtsmarkt & Weihnachtswald

Werktags: 10 – 20 Uhr
Sonntags: 11 – 20 Uhr
Weihnachtswald: jeweils bis 22 Uhr
Heiligabend: 11 – 14 Uhr
Weihnachtsfeiertage: 12 – 19 Uhr
30. Dezember: 10 – 18 Uhr

Tipp: Vom 29. November bis 29. Dezember bietet der Stadtbus Goslar kostenpflichtige Pendelfahrten zwischen dem Parkplatz Osterfeld und dem Parkplatz an der Kaiserpfalz an und bringt Sie bequem ins weihnachtliche Zentrum. Einzelfahrt: 2,60 € und Tageskarte: 7,80 € (auch für zwei Personen nutzbar).

Alle Informationen erhalten Sie unter www.weihnachtswald.de

Download der Pressemitteilung:
Goslarer Weihnachtsmarkt: Weihnachtszauber in der Kaiserstadt

Bildmaterial zur Pressemitteilung:

Goslar Weihnachtsmarkt am Abend Quelle GOSLAR marketing gbmh Fotograf Stefan Schiefer 200x133

Goslar Weihnachtsmarkt Nikolaus Quelle GOSLAR marketing gbmh Fotograf Stefan Schiefer 200x133

Goslar Weihnachtswald Getraenkestand Quelle GOSLAR marketing gbmh Fotograf Stefan Schiefer 200x133

Goslar Weihnachtswald Quelle GOSLAR marketing gbmh Fotograf Stefan Schiefer

Fotos: Quelle GOSLAR marketing gmbh, Fotograf: Stefan Schiefer

Verantwortlich für diese Meldung:

GOSLAR marketing GmbH
Geschäftsführer Mathias Derlin (V.i.S.d.P)
Markt 7
38640 Goslar

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Franziska Exner
Telefon: 05321-780653
Telefax: 05321-780655
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.