Goslarer Museum zeigt Sonderausstellung mit Werken von Uli Stein

„Die große Schau“ mit Cartoons und Fotografien beginnt am Sonntag

Goslar. Das Goslarer Museum zeigt ab Sonntag, 26. September, wieder Werke des bekanntesten deutschen Cartoonisten Uli Stein; „Die große Schau“ ist die mittlerweile fünfte Sonderausstellung mit Werken des Künstlers im Goslarer Museum. Uli Stein, der im August 2020 starb, hatte eine besonders enge Verbindung zu Goslar aufgebaut. Nach der ersten, sehr erfolgreichen Uli-Stein-Ausstellung „Viel Spaß!“ im Jahr 2011 begab sich Uli Stein nur ein Jahr später auf Foto-Streifzug durch die Stadt in Vorbereitung der Foto-Ausstellung „Goslar fotografiert von Uli Stein“ ein weiterer Publikumsmagnet. Auch die Hundecartoons und Hundefotos in 2014 sowie „Uli Steins Tierwelt“ 2018 wurden nicht nur unter Goslarern rasch zu Publikumsrennern.

Im Gedenken an Uli Stein sowie in Rückblick auf seine in Goslar stattgefundenen Ausstellungen präsentiert „Die große Schau“ eine breite Vielfalt an Cartoons, Tierfotos und Goslar-Fotografien aus den Jahren zwischen 2011 und 2018 ein buntes und stimmungsvolles Potpourri aus keckem Humor, einfühlsamer Tierstudie und geistreicher Goslar-Perspektive.

Die Sonderausstellung ist zu den Öffnungszeiten des Goslarer Museums in der Königstraße 1 zu bestaunen: dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr.

Download der Pressemittteilung:
Goslarer Museum zeigt Sonderausstellung mit Werken von Uli Stein

Verantwortlich für diese Meldung:

Der Oberbürgermeister (V.i.S.d.P)
Charley-Jacob-Straße 3
38640 Goslar

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Vanessa Nöhr
Telefon: 05321-704226
Telefax: 05321-7041226
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!