6. Regionales Musikfest am 17. Juli 2021 in Goslar geplant

„Ohren auf – so klingt die Region“ – unter diesem Motto wollen Musikerinnen und Musiker aus der gesamten Musikregion Braunschweig am 17. Juli 2021 Goslar zum Klingen bringen. Die Kaiserstadt ist Gastgeber für das 6. Regionale Musikfest. Die Anmeldefrist für Musiker*innen aus Goslar und der Region wurde bis zum 31. Januar 2021 verlängert. Eine Anmeldung ist auf der neuen Website des Regionalen Musikfests www.regionales-musikfest.de möglich.

Allgemein

Das Regionale Musikfest findet seit 2011 an wechselnden Orten in der Region statt und bietet sowohl Profi- als auch Laienmusiker*innen aller Musikrichtungen und in den verschiedensten Formationen eine Plattform für die eigene Präsentation, den Austausch und die Vernetzung. Fünf Regionale Musikfeste (2011 Salzgitter-Salder, 2013 Gifhorn, 2015 Schöningen, 2017 Wolfenbüttel, 2019 Peine) wurden bereits realisiert. Durchschnittlich beteiligen sich 2.000 aktive Teilnehmer*innen in 200 Konzerten an den Regionalen Musikfesten. Über 10.000 Musikliebhaber besuchen jeweils das Fest. Dabei sind alle Altersstufen vertreten – sowohl bei den Mitwirkenden als auch beim Publikum. Damit ist das Regionale Musikfest in seiner Größe und Vielfalt einzigartig in der Region. Auch in Goslar soll es Konzerte, Mitmach-Aktionen, Workshops und Informationsstände geben. Der Eintritt ist frei!

Mit dem Fest wird somit an einem Tag nicht nur die gesamte musikalische Vielfalt der Region abgebildet, sondern auch ein Beitrag zur Teilhabe und Kooperation der Menschen vor Ort geleistet. Die geplante Veranstaltung wird so zu einem Ort der Begegnung, an dem Musiker aufeinandertreffen, Initiativen und Vereine sich vorstellen können und Menschen in Kontakt mit Musik kommen.

6. Regionales Musikfest in Goslar

Neben einer großen musikalischen Bandbreite sind für Goslar mit der Betonung auf besondere Spielorte und Traditionen sowie Brauchtumspflege besondere Akzente gesetzt. Historische Orte wie Kaiserpfalz, Rammelsberg, Marktplatz, Schuhhof, Großes Heiliges Kreuz, das Mönchehaus und die Kirchen sollen als Spielorte dienen. Mit dem neuen "Kulturmarktplatz" hat die Stadt Goslar eine weitere große Spielstätte für Musiker*innen und Künstler*innen geschaffen, die im kommenden Jahr dann im Rahmen des 6. Regionalen Musikfestes gebührend eingeweiht werden kann. Brauchtumspflege durch die zahlreichen Harzklubzweigvereine, Chöre und Musikgruppen, aber auch die erfolgreichen Ensembles der Kreismusikschule Goslar, viele Bands und erfolgreiche professionelle Musiker*innen u.a. aus den Konzertarbeitswochen, dem Musikfest Harz und den Goslarer Klaviertagen prägen die heimische Musikszene und sollen in das Musikfest eingebunden werden. Ein besonderer Schwerpunkt liegt zudem auf musikalischen Kinder- und Jugendprojekten.

Mit „Wasted Origin“ hat sich dieses Jahr für Goslar eine lokale Band angemeldet, die 2019 den Local-Heroes Wettbewerb gewonnen hat. (Foto)

„In der aktuellen Situation ein Musikfest in dieser Größenordnung zu planen ist ganz sicher eine Herausforderung. Trotzdem haben wir uns im Planungsteam dafür ausgesprochen, optimistisch ins nächste Jahr zu blicken und haben dafür viele positive Rückmeldungen von Musikerinnen und Musikern bekommen. Mit der Durchführung des Regionalen Musikfestes wollen wir einen Beitrag für eine lebendige und vielfältige Musiklandschaft in der Region leisten und hoffen, dass die Veranstaltung wie geplant stattfinden kann.“, erläutert Juliane Gaube von der Kontaktstelle Musik Region Braunschweig.

Musikerinnen und Musiker können sich anmelden

Rund 80 Musikgruppen haben sich bereits angemeldet – darunter Bands, Big Bands, Chöre, Orchester, Bläsergruppen, Duos, Trios und Einzelkünstler mit ganz unterschiedlichem Repertoire von Klassik bis Jazz, von Rock und Pop über Blues, Folk und Soul bis Heavy Metal. Auch dem musikalischen Nachwuchs bietet das Musikfest eine willkommene Bühne; Schulchöre, Musik-AGs und Ensembles aus Schulen und Musikschulen der Region können ihre Arbeit auf verschiedenen Bühnen präsentieren.

Die Veranstalter sehen trotz der momentan schwierigen Situation – insbesondere für Musikschaffende – mit ihren Planungen optimistisch auf den kommenden Sommer und hoffen auf noch viele Anmeldungen im Dezember und Januar. Musiker*innen aus Goslar, Braunschweig, Gifhorn, Helmstedt, Peine, Salzgitter, Wolfenbüttel und Wolfsburg können sich noch bis zum 31.01.2021 für das Musikfest in Goslar anmelden. Eine Anmeldung ist auf der neuen Website des 6. Regionalen Musikfests www.regionales-musikfest.de möglich. Das Anmeldeformular kann online ausgefüllt oder ausgedruckt werden.

Schirmherren, Veranstalter und Partner

Das 6. Regionale Musikfest steht unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk und Landrat Thomas Brych und wird konzeptionell und organisatorisch federführend von der Kontaktstelle Musik Region Braunschweig ausgerichtet, gemeinsam mit der Stadt und dem Landkreis Goslar, in Zusammenarbeit mit der Kontaktstelle Musik - Stadtmusikrat Goslar e.V., der GOSLAR marketing gmbh und der Kreismusikschule Goslar. Wichtige Partner des 6. Regionalen Musikfestes sind überdies die örtlichen Kontaktstellen und Musikschulen der Region.

„Die Kontaktstelle Musik – Stadtmusikrat Goslar e.V. freut sich besonders, im Jahr 2021 in Verbindung mit dem 6. Regionalen Musikfest ihr 20-jähriges Bestehen feiern zu können.“ sagt Angelika Klaas- von Birckhahn und weist damit auf einen weiteren Höhepunkt im Zusammenhang mit dem Musikfest hin.

Symbolische Staffelstabübergabe

Symbolisch wurde im Rahmen der Goslarer Klaviertage am 20. September 2020 in der Kaiserpfalz der Staffelstab vom letzten Austragungsort durch Herrn Matthias Möhle (stellv. Landrat des Landkreises Pein) an Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk übergeben. Achim Falkenhausen, Dirigent der TfN Philharmonie Hildesheim betonte im Anschluss die Bedeutung solcher regionalen Musikfeste für den musikalischen Nachwuchs: „Wer als Schüler die Chance hat, auf solch einem Laienmusikfest auftreten zu können und dabei für die Musik Feuer fängt, spielt vielleicht später einmal selbst in einem Profi-Orchester.“

Download der Pressemitteilung:
6. Regionales Musikfest am 17. Juli 2021 in Goslar geplant

Bild zur Pressemitteilung:

201218 PM Musikfest Cji4271w Wasted Origin Foto Merlin Schnfisch

Verantwortlich für diese Meldung:

GOSLAR marketing GmbH
Geschäftsführerin Marina Vetter (V.i.S.d.P)
Markt 7
38640 Goslar

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Franziska Exner
Telefon: 05321-780653
Telefax: 05321-780655
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.