Jährliche Müllsammelaktion fällt wegen der Pandemie erneut aus

Aufgrund der Kontaktbeschränkungen sagt die Stadt die Veranstaltung ab

Goslar. Auch in diesem Jahr kann die alljährliche Müllsammelaktion nicht stattfinden. Unter dem Motto „Müllboss im Einsatz“ hätten ursprünglich am Samstag, 27. März wieder Freiwillige zu Handschuhen und Müllsäcken gegriffen, um Straßen und Grünflächen von Unrat zu befreien. Bereits am Freitag, 26. März, hätten Schülerinnen und Schüler sowie Kita-Kinder und ihre Lehr- und Betreuungskräfte Müll gesammelt. Leider lassen die Entwicklung der Corona-Pandemie und die weiterhin bestehenden Kontaktbeschränkungen auch in diesem Jahr, zum zweiten Mal in Folge, die Müllsammelaktion „Müllboss im Einsatz“ nicht zu. Die Stadtverwaltung bedauert die Absage, allerdings haben der Gesundheitsschutz der Teilnehmenden und die Eindämmung des Coronavirus Vorrang.

Archivfoto (Stadt Goslar): Auch 2021 kommen die Westen mit dem Aufdruck „Müllboss im Einsatz“ aufgrund der Pandemie nicht zum Einsatz.

Abdruck honorarfrei.

Download Peessemitteilung:
Jährliche Müllsammelaktion fällt wegen der Pandemie erneut aus

Download des Bildmaterials:
210310 Ausfall Muellsammelaktion

Verantwortlich für diese Meldung:

Der Oberbürgermeister (V.i.S.d.P)
Charley-Jacob-Straße 3
38640 Goslar

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Vanessa Nöhr
Telefon: 05321-704226
Telefax: 05321-7041226
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.