Arbeiten zur Ertüchtigung der Abzucht vom Theresienhof bis Oker

Stadt Goslar und Unterhaltungsverband Oker haben Fachfirma beauftragt

Goslar. An der Abzucht laufen derzeit Unterhaltungsarbeiten, die eine Fachfirma im Auftrag der Stadt Goslar und des Unterhaltungsverbandes Oker ausführt. Die Abzucht wird in ihrem Verlauf vom Theresienhof bis nach Oker ertüchtigt – für einen schadlosen Hochwasserabfluss. Bis Anfang November werden unter anderem angeschwemmtes Material wie Sand und Kies aus dem Flussbett gebaggert, mehrere Sohlgleiten mit Fichtenstämmen aus der Goslarer Stadtforst zum Erosionsschutz eingebaut und das Flussbett wieder aufgefüllt. Parallel dazu erfolgen Gehölzschnittarbeiten im Verlauf der Abzucht.

Download der Pressemitteilung:
Arbeiten zur Ertüchtigung der Abzucht vom Theresienhof bis Oker

Download des Bildmaterials:
211021 Arbeiten an der Abzucht
Foto 1 (Stadt Goslar): Die Abzucht wird in den kommenden Wochen ertüchtigt.

211021 Arbeiten an der Abzucht2
Foto 2 (Stadt Goslar): Die Arbeiten auf Höhe des Theresienhofs sind bereits abgeschlossen.

Verantwortlich für diese Meldung:

Der Oberbürgermeister (V.i.S.d.P)
Charley-Jacob-Straße 3
38640 Goslar

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Vanessa Nöhr
Telefon: 05321-704226
Telefax: 05321-7041226
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.