1.735 Helfer haben mehr als 6 Tonnen Müll gesammelt

Aktion „Bürger säubern ihre Stadt“ war ein Erfolg

Goslar. 478 Erwachsene sowie 1257 Jugendliche und Kinder haben in diesem Jahr angepackt, um Goslar sauber zu halten. Insgesamt rückten damit 1735 Helferinnen und Helfer zur jährlichen Müllsammelaktion „Bürger säubern ihre Stadt“ am 1. April an –
Schulklassen und Kindergärten sammelten bereits einen Tag früher Unrat von Straßen und Grünflächen. Das Ergebnis ist vergleichbar mit dem aus 2016. Im ehemaligen Goslarer Stadtgebiet füllten die fleißigen Sammler zwei 34 Kubikmeter große Container mit sogenanntem Siedlungsabfall und kamen damit auf ein Gewicht von 4,31 Tonnen, wie die Kreiswirtschaftsbetriebe mitteilen. In den Ortsteilen Vienenburg, Immenrode, Weddingen, Wiedelah, Lochtum und Lengde sammelten die Aktionsteilnehmer 2,1 Tonnen Siedlungsabfall und lieferten darüber hinaus 36 Altreifen und 22 Elektrogeräte auf der Abfallentsorgungsanlage ab.

Auch der hochgelegene Ortsteil Hahnenklee bekommt eine Frischzellenkur. Immer nach Walpurgis säubert der Harzklub-Zweigverein Hahnenklee-Bockswiese dort die Straßen. Rund 50 Personen werden am 13. Mai, ausgerüstet mit Handschuhen und Müllsäcken, im Ort unterwegs sein.

Download der Pressemitteilung
1.735 Helfer haben mehr als 6 Tonnen Müll gesammelt

Download des Bildmaterials

170420 Ergebnis Müllsammelaktion200x133

Archivfoto (Stadt Goslar): Nach dem Müllsammeln stärken sich die Helferinnen und Helfer der Müllsammelaktion.

Abdruck honorarfrei.

Verantwortlich für diese Meldung:

Die Oberbürgermeisterin (V.i.S.d.P)
Charley-Jacob-Straße 3
38640 Goslar

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Vanessa Nöhr
Telefon: 05321-704226
Telefax: 05321-7041226
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.