Stadt Goslar bekommt Elektro-Smart zur Probe

Gemeinsame Aktion mit Autohaus Rosier, EFZN und ERA

Der Elektromobilität gehört die Zukunft. Goslar ist die Hochburg der Forschung zu dem Thema: Energie-Forschungszentrum Niedersachsen, Batterie-Sicherheitscampus, Energie Ressourcen Agentur Goslar und mehr. Jetzt bekommt die Stadt Goslar für 14 Tage vom Autohaus Rosier Braunschweig GmbH & Co. KG einen rein batteriebetriebenen Smart kostenlos zur Verfügung gestellt – den „smart fortwo coupe electric drive“.

Goslars Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk nahm das Fahrzeug am Montag in der Goslarer Filiale des Autohauses in Empfang – im Beisein der Projektbeteiligten Lucas Schubert vom Energie-Forschungszentrum Niedersachsen sowie Dr. Gottfried Römer, Geschäftsführer der Energie Ressourcen Agentur Goslar e.V.

„Der smart hat eine Reichweite von 160 Kilometern“, erläuterte Kevin Nölke, Verkaufsleiter smart beim Autohaus Rosier. Die Lithium-Ionen Batterie an einer Haushaltssteckdose von 20 auf 100 Prozent zu laden, dauere sechs Stunden. „Mit einer maximalen Leistung von 82 PS beschleunigt der Wagen in 4,9 Sekunden von 0 auf 60 km/h und in 11,5 Sekunden von 0 auf 100.“ Auf 100 Kilometer verbrauche der smart 12,9 kWh. Kosten entstehen keine für den Vorführwagen, wie Dirk Oppermann hinzufügte, Centerleiter Betrieb Goslar. Die Stadt müsse nur den Strom zum Laden bezahlen.

Download der Pressemitteilung
Stadt Goslar bekommt Elektro-Smart zur Probe

Bildmaterial zur Pressemitteilung

E-Smart

Foto (Stadt Goslar): Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk (3.v.l.) nimmt den E-Smart von Kevin Nölke (Verkaufsleiter smart, Autohaus Rosier Braunschweig GmbH & Co. KG) und Dirk Oppermann (Autohaus Rosier Centerleiter Betrieb Goslar) in Empfang im Beisein von Lucas Schubert vom Energie-Forschungszentrum Niedersachsen und Dr. Gottfried Römer, Geschäftsführer der Energie Ressourcen Agentur Goslar e.V. (v.r.n.l.)

Verantwortlich für diese Meldung:

Die Oberbürgermeisterin (V.i.S.d.P)
Charley-Jacob-Straße 3
38640 Goslar

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Claudia Jagsch
Telefon: 05321-704212
Telefax: 05321-7041212
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.