Bezirksschornsteinfeger Falkner für Teile des Stadtgebiets bestellt

Ab 1. Juli löst Andreas Falkner Joachim Miehe ab

Goslar. Ab Juli 2023 übernimmt Andreas Falkner den Kehrbezirk von Joachim Miehe, der in den Ruhestand geht, als Bezirksschornsteinfeger. Die Bestellung für den Kehrbezirk 10303 erfolgte kürzlich durch Oberbürgermeisterin Urte Schwerdtner, die Falkner einen „guten und erfolgreichen Start“ wünschte. Der auf Falkner übertragene Kehrbezirk umfasst Teile der Altstadt, das Siemensviertel, das Gewerbegebiet Gutenbergstraße, den Fliegerhorst West, sowie Groß Döhren.

Andreas Falkner ist in Goslar kein Unbekannter: Seit 2001 ist der gebürtige Osterburger „Goslarer“ und war seinerzeit 14 Jahre bei seinem Amtsvorgänger Miehe im Betrieb. Von 2015 bis 2021 war er anschließend bereits bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger bei der Stadt Goslar. Zuletzt war Falkner für zwei Jahre für den Bezirk Liebenburg zuständig. Auf seine neue Aufgabe freut er sich – besonders auf den Kundenkontakt. Hier will er mit Rat und Tat den Kundinnen und Kunden zur Seite stehen. Falkner weist aber darauf hin, dass sein Amt eine hoheitliche Aufgabe ist, für die er selbst haftet: „Eventuelle Mängel müssen deshalb benannt werden – die Brandsicherheit ist nicht nur mein, sondern das oberste Gebot.“

Auch ein mögliches Schornsteinfegergeheimnis wurde preisgegeben: Denn sowohl Falkner als auch sein künftiger Amtsvorgänger Miehe hatten ihr Schornsteinfeger-Outfit nicht vollständig zugeknöpft. Jeweils der zweite Knopf von oben war offen. Das aber eben nicht ohne Grund: Denn nur so kann das Arbeitsbuch problemlos – mit nur einem Handgriff – eingesteckt beziehungsweise herausgenommen werden.

Download der Pressemitteilung:
Bezirksschornsteinfeger Falkner für Teile des Stadtgebiets bestellt

Download des Bildmaterials:
Bestellung Schornsteinfeger Falknerjpg
Foto 1 (Stadt Goslar): Oberbürgermeisterin Urte Schwerdtner (Mitte) hat Andreas Falkner (li.) zum Bezirksschornsteinfeger für den Kehrbezirk 10303 ernannt. Mit der Übernahme zum 1. Juli wechselt Joachim Miehe (re.) in den Ruhestand.

Verantwortlich für diese Meldung:

Die Oberbürgermeisterin (V.i.S.d.P)
Charley-Jacob-Straße 3
38640 Goslar

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Daniela Siegl
Telefon: 05321-704226
Telefax: 05321-7041226
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.