Grünschnitt darf nicht am Bollrich abgelegt werden

Ortsfeuerwehr richtet dort in diesem Jahr kein Osterfeuer aus

 

Das Osterfeuer auf dem Bollrich ist Tradition. 30 Jahre lang hat es die Ortsfeuerwehr Goslar ausgerichtet – in diesem Jahr ist die aufwändige Veranstaltung bei all den Einsätzen im Stadtgebiet aber nicht zu schultern. Das Osterfeuer auf dem Bollrich macht 2018 also eine Pause.

Die Stadt Goslar weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass deshalb kein Grünschnitt am Bollrich abgelegt werden darf – auch wenn es für viele mittlerweile ebenso zur Gewohnheit geworden ist wie das Feuer selbst. Baum- und Strauchschnitt sind stattdessen fachgerecht zu entsorgen. Beispielsweise bieten die Kreiswirtschaftsbetriebe (www.kwb-goslar.de/Abfallwirtschaft/Abfuhr/Baum-und-Strauchschnitt) Termine zur kostenlosen Abholung an – je nach Stadtteil zwischen dem 19. Februar und dem 14. März.

Download der Pressemitteilung:
Grünschnitt darf nicht am Bollrich abgelegt werden

Verantwortlich für diese Meldung:

Der Oberbürgermeister (V.i.S.d.P)
Charley-Jacob-Straße 3
38640 Goslar

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Vanessa Nöhr
Telefon: 05321-704226
Telefax: 05321-7041226
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!