Stadtmauer im Kaiserpfalzgarten abgesperrt

Schäden erfordern Abzäunung – Durchgang bleibt erhalten

Die Stadtmauer im Bereich Kaiserpfalzgarten und Rosarium ist ab sofort großräumig abgesperrt. Wie Gutachten ergeben haben, sind Teile der Stadtmauer stark geschädigt. Der Durchgang vom Kaiserpfalzgarten zum Rosarium und somit der Durchgang zur Bergstraße bleibt aber weiterhin möglich und ist saisonbedingt ab Sonntag, 1. April, für den Sommer 2018 geöffnet. Es kommt allerdings zu Einschränkungen durch die Abzäunung.

Wie es mit der beschädigten Mauer weitergehen soll, wird das Goslarer Gebäudemanagement eng mit der Unteren Denkmalschutzbehörde, dem Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege sowie dem Eigentümer der Liegenschaft, dem Land Niedersachsen, abstimmen.

Download der Pressemitteilung:
Stadtmauer im Kaiserpfalzgarten abgesperrt

Verantwortlich für diese Meldung:

Der Oberbürgermeister (V.i.S.d.P)
Charley-Jacob-Straße 3
38640 Goslar

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Vanessa Nöhr
Telefon: 05321-704226
Telefax: 05321-7041226
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!