„Goslar-Brücke“ und Fotoausstellung im tschechischen Beroun

Partnerstadt Goslar übergibt beim Töpfermarkt Spende für gemeinnützigen Zweck

Beroun. Seit dem letzten Wochenende weisen im tschechischen Beroun gleich zwei zentrale Punkte auf die Partnerstadt Goslar hin: Eine Eisenbahnbrücke gegenüber des Bahnhofs trägt nun den Namen „Goslar-Brücke“ und eine aufwändig gestaltete „Goslar-Ausstellung“ informiert auf Tafeln im Stadtgebiet über Goslars Geschichte und Sehenswürdigkeiten sowie die Städtepartnerschaftsaktivitäten beider Städte.

Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk war mit einer Delegation aus Rat, Verwaltung und Lions-Mitgliedern zur Brückeneinweihung und Vernissage nach Beroun gereist. Beide Punkte, die Ausstellungseröffnung sowie die Brückeneinweihung, waren Programmbestandteile des dortigen Töpfermarktes und des EHD-Festes (European Heritage Day).

Auf dem Marktplatz präsentierte Goslar sich zudem mit einem Stand mit regionalen Spezialitäten. Der Verkaufserlös in Höhe von insgesamt 740 Euro, der von Bürgermeisterin Renate Lucksch überreicht wurde, kommt in diesem Jahr der Einrichtung Dobromysl (Guter Geist) zugute. Hier stehen für pflegebedürftige und behinderte Menschen im Alter von 3 bis 40 Jahren 90 Tagespflegeplätze zur Verfügung. Der Betrag soll für die Einrichtung eines Aufenthaltsraumes für autistische Bewohner verwendet werden.

Download der Pressemitteilung:
„Goslar-Brücke“ und Fotoausstellung im tschechischen Beroun

Download des Bildmaterials:

Fotos (Stadt Goslar):

180912 Goslar Bruecke 200x133

1 - Berouns Bürgermeister Kus (rechts) mit Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk auf der „Goslar-Brücke“

180912 Goslar Tafel 200x133

2 - Die „Goslar-Tafel“ zeigt im Stadtgebiet Berouns Wissenswertes aus der Partnerstadt

180912 Spende Dobromysl 200x133

3 – Bürgermeisterin Renate Lucksch (vorne rechts) übergibt die Spende an die Einrichtung Dobromysl

Verantwortlich für diese Meldung:

Der Oberbürgermeister (V.i.S.d.P)
Charley-Jacob-Straße 3
38640 Goslar

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Claudia Jagsch
Telefon: 05321-704212
Telefax: 05321-7041212
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!