Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung des Marktplatzes Jürgenohl

Stadtteilbüro informiert und sammelt Vorschläge

Goslar. Der Jürgenohler Marktplatz ist das Herz des Quartiers und jede Meinung zur Umgestaltung zählt. Im Juni 2019 veranstaltet deshalb das Quartiersmanagement im Stadtteilbüro in der Danziger Straße 53 eine Bürgerbeteiligung. Die Aktion findet an folgenden Terminen statt: am 5. Juni von 9 bis 12 Uhr (während der Marktzeit), am 13. Juni von 17 bis 18.30 Uhr, am 19. Juni von 9 bis 12 Uhr (während der Marktzeit) und am 27. Juni von 17 bis 18.30 Uhr.

An einem Stand vor dem Stadtteilbüro bzw. bei schlechtem Wetter drinnen können sich Interessierte über die Vorschläge zur Umgestaltung aus dem Arbeitskreis „Marktplatz Jürgenohl“ informieren, diese bewerten und weitere Vorschläge abgeben. Darüber hinaus werden die Bürgerinnen und Bürger über das Sanierungsprogramm „Soziale Stadt“ und die Arbeit des Stadtteilbüros informiert. Die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung werden dann dem Arbeitskreis, dem Sanierungsbeirat und den Gremien der Stadt vorgestellt.

Seit Februar 2019 trifft sich der Arbeitskreis „Marktplatz Jürgenohl“, der aus dem Sanierungsbeirat heraus gegründet wurde. Zahlreiche Vorschläge und Ideen zur Umgestaltung des Marktplatzes Jürgenohl wurden bereits in den Sitzungen besprochen, wie z.B. eine neue Gliederung des Marktplatzes, das Reduzieren von Barrieren, mehr Stadtgrün, Verbesserung der Aufenthaltsqualität, vorhandene und die Integration neuer und vorhandener Kunstobjekte. Die Goslarer Marketing GmbH und der Fachdienst Tiefbau der Stadtverwaltung haben bereits ihre Einschätzungen in die Diskussion eingebracht.

Nun ist es Zeit, der Bewohnerschaft die erarbeiteten Vorschläge aus dem Arbeitskreis vorzustellen, um die Meinung der Stadtteilbevölkerung einzuholen und in die Arbeit einfließen zu lassen.

Download der Pressemitteilung:
Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung des Marktplatzes Jürgenohl

Verantwortlich für diese Meldung:

Der Oberbürgermeister (V.i.S.d.P)
Charley-Jacob-Straße 3
38640 Goslar

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Claudia Jagsch
Telefon: 05321-704212
Telefax: 05321-7041212
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen