×

Bürgerinformation zur Entwicklung des Kaiserpfalzquartiers

Erläuterungen zu den Entwürfen und der Einbindung ins Welterbe

Goslar. Kommende Woche tagt das Preisgericht zum zweiten Mal, um den endgültigen Sieger im Architekturwettbewerb zur Gestaltung des Kaiserpfalzquartiers zu küren. Im Nachgang zu dieser zweiten Preisgerichtssitzung lädt die Stadt Goslar zu einer Bürgerinformationsveranstaltung ein.

Am Dienstag, 3. September, erläutern die Prozessbeteiligten um die TesCom als Investor, das Büro Ackers Partner Städtebau und die Stadtverwaltung sowie voraussichtlich ein Vertreter der Jury allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern das Verfahren, die Rahmenbedingungen und das Ergebnis des hochbaulichen Wettbewerbs und beantworten Fragen aus dem Publikum. Zunächst werden die Rahmenbedingungen der Auslobung erklärt; die Architekturbüros mussten bestimmte Voraussetzungen erfüllen und hatten auf der anderen Seite gewisse Einschränkungen. Anschließend werden die beiden Siegerentwürfe sowie die Idee von Lederer und Staab erläutert, die sich in der Umfrage am Rand der Ausstellung im Goslarer Museum als Publikumsliebling herauskristallisiert hat. Themen sind außerdem die Einbindung in das Weltkulturerbe und der Bezug zur Gestaltungsrichtlinie. Beginn ist um 19 Uhr im Lindenhof, Schützenallee 1.

Download der Pressemitteilung:
Bürgerinformation zur Entwicklung des Kaiserpfalzquartiers

Bildmaterial der Pressemitteilung:

Bürgerinformation zum Kaiserpfalzquartier


Archivfoto (Stadt Goslar): Bei der Ausstellungseröffnung im Goslarer Museum erklärt Jurymitglied Axel Lohrer die Modelle.

Verantwortlich für diese Meldung:

Der Oberbürgermeister (V.i.S.d.P)
Charley-Jacob-Straße 3
38640 Goslar

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Vanessa Nöhr
Telefon: 05321-704226
Telefax: 05321-7041226
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!