Bürgerinformation zum Thema Hochwasserschutz

Stadt lädt am 25. Oktober erneut in das Restaurant Schiefer ein

Goslar. Seit dem letzten Bürgerinformationsgespräch im April 2018 ist mehr als ein Jahr vergangen. Die Stadtverwaltung Goslar ist in dieser Zeit jedoch nicht untätig geblieben und hat seitdem eine ganze Reihe von Maßnahmen zum Hochwasserschutz umgesetzt. Die Anschaffung von Beaver-Schlauchdämmen, einer Sandsackfüllmaschine oder die Reparatur von Hochwasserschäden an Brücken, Straßen oder Ufermauern sind nur einige Beispiele dafür. Über die Details und die weiteren Planungen zum Hochwasserschutz möchte die Stadtverwaltung nun im Rahmen einer weiteren Bürgerinformation berichten.

Die Veranstaltung beginnt am Freitag, 25. Oktober, um 16.30 Uhr im Kaiserringsaal im Restaurant Schiefer, Markt 6. Als Gesprächspartner stehen neben Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk, Erstem Stadtrat Burkhard Siebert und Stadtbrandmeister Christian Hellmeier außerdem der Geschäftsführer des Wasserverbandes Peine, Olaf Schröder, Thomas Moll als Verantwortlicher für den Bereich Hochwasserschutz bei der Stadt Goslar, Tim Meißner als Leiter des Fachdienstes Sicherheit und Ordnung, Oliver Kasties als Leiter des Fachbereiches Zentrale Dienste sowie Hans-Joachim Bienert als Leiter des Fachdienstes Recht zur Verfügung.

Die Einladung richtet sich an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger im Stadtgebiet, aber allen voran an Anwohnerinnen und Anwohner, die vom Hochwasser unmittelbar betroffen waren oder in einem flutgefährdeten Gebiet der Stadt Goslar wohnen.

Download der Pressemitteilung:
Bürgerinformation zum Thema Hochwasserschutz

Download des Bildmaterials:
191009 Hochwasser Buergerinformation 200x133

Foto (Stadt Goslar): Aktuell lässt die Stadt das Mühlengerenne entlang der Abzucht, das vom Hochwasser stark beschädigt wurde, neu bauen.

Abdruck honorarfrei

Verantwortlich für diese Meldung:

Der Oberbürgermeister (V.i.S.d.P)
Charley-Jacob-Straße 3
38640 Goslar

 

Ihr Ansprechpartner:
Thorben Bosse
Telefon: 05321-704249
Telefax: 05321-7041249
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.