Kahlschlag über Gräber hinweg am Friedhof Hildesheimer Straße

Unbekannter hat Bäume und Sträucher unsachgemäß zurückgeschnitten

Goslar. Da hat es jemand mit der Grabpflege etwas zu gut gemeint: Auf dem Friedhof an der Hildesheimer Straße wurden auf mehreren Quadratmetern und über mehrere Gräber hinweg Bäume und Sträucher radikal abgeholzt. Eine junge Buche wurde auf der Hälfte des Stamms laienhaft gekappt, Rhododendron, Buchsbaum, Kirschlorbeer und Eiben unsachgemäß gestutzt, Efeu von den Gräbern gerissen.

Berge von Grünschnitt lagen auf dem Weg, wie Andreas Hoffmann, Leiter des Friedhofsbetriebs, und sein Mitarbeiter Thomas Giesecke berichten. „Da hat sich jemand richtig Arbeit gemacht.“ Anlass zur Freude ist das aber nicht. Statt fachmännischer Grünpflege herrscht auf diesem Abschnitt des Friedhofes Kahlschlag. Die Gräber sehen regelrecht gerupft aus. Dabei machen gerade das viele Grün und die bunten Blüten um die Grabsteine herum den Charme des Friedhofes Hildesheimer Straße aus. Die Stadt Goslar weist deshalb daraufhin, dass Pflegearbeiten, die über die Grenzen der Grabstelle des eigenen Angehörigen hinausgehen, dem Friedhofspersonal vorbehalten sind.

Download der Pressemitteilung:
Kahlschlag über Gräber hinweg am Friedhof Hildesheimer Straße

Download des Bildmaterials:

200813 Kahlschlag Friedhof1 200x133

Foto 1 (Stadt Goslar): Thomas Giesecke (links) und Andreas Hoffmann sind fassungslos: Rechts im Bild wurde ein Rhododendron viel zu kurz geschnitten, links stehen die verunstalteten Eiben und mittig die junge Buche, deren Stamm die oder der Unbekannte einfach abgetrennt hat.

200813 Kahlschlag Friedhof2 200x133

Foto 2 (Stadt Goslar): Thomas Giesecke zeigt Eiben, deren Äste unsachgemäß abgetrennt wurden.

200813 Kahlschlag Friedhof3 200x133

Foto 3 (Stadt Goslar): Auf mehreren Quadratmetern herrscht jetzt Kahlschlag.

Abdruck honorarfrei.

Verantwortlich für diese Meldung:

Der Oberbürgermeister (V.i.S.d.P)
Charley-Jacob-Straße 3
38640 Goslar

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Vanessa Nöhr
Telefon: 05321-704226
Telefax: 05321-7041226
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.