Fünf Jahrzehnte im öffentlichen Dienst

Erster Stadtrat Burkhart Siebert feiert 50-jähriges Dienstjubiläum

Goslar. Ein solches Dienstjubiläum ist nicht alltäglich: Erster Stadtrat Burkhard Siebert wurde jetzt von Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk für 50 Jahre im öffentlichen Dienst geehrt. Junk überreichte ihm neben einem Blumenstrauß auch eine anerkennende Urkunde und dankte ihm für seine vielfältigen Verdienste.

Die fünf Jahrzehnte lange Laufbahn Sieberts begann am 1. August 1970 als Verwaltungs-praktikant beim Verwaltungspräsidium Braunschweig. Nach bestandener Laufbahnprüfung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst begann er am 1. August 1976 als Stadt-inspektor z.A. bei der Stadt Goslar und kam hier als Sportsachbearbeiter zum Einsatz. Sie-berts vielfältige private Kontakte im Sportbereich waren ihm schon damals hilfreich. Es zeich-net ihn bis heute aus, in der Stadt Goslar exzellent vernetzt zu sein.

Nach dem krankheitsbedingten Ausscheiden des damaligen Stadtjugendpflegers Erich Brennecke lag es daher nahe, Burkhard Siebert zu seinem Nachfolger zu berufen. Zum 1. September übernahm er das Amt des Stadtjugendpflegers, das er bis 1998 innehatte. In die-ser Zeit lagen ihm die von Brennecke aufgebauten städtepartnerschaftlichen internationalen Jugendbegegnungen besonders am Herzen, die er intensiv begleitete und vorantrieb. Paral-lel übertrug man ihm 1986 die stellvertretende Leitung des damaligen Amtes 40, später der Fachbereich 3 (Bildung, Jugend, Soziales und Sport), dessen Leiter er 1998 wurde. Nach mehreren Beförderungen und verschiedenen zusätzlichen leitenden Vertretungsfunktionen innerhalb der Stadtverwaltung folgte als vorerst letzter Karriereschritt am 1. August 2014 die Berufung als Wahlbeamter und Ernennung zum Ersten Stadtrat.

Burkhard Siebert hat in den 50 Jahren im öffentlichen Dienst viel erlebt. Bei der Stadt Goslar hat er zahlreiche Entwicklungen und Prozesse begleitet, wie zum Beispiel die Sanierung von Schulen, die Rückübertragung der Schulträgerschaft und die Sicherung der sozialen Infra-struktur. Hinzu kommen der Neubau von Feuerwehrhäusern und die Ausstattung der Feuer-wehren – hier war Siebert sowohl seitens der Verwaltung als auch als Stadtbrandmeister, heute ist er Ehrenstadtbrandmeister, eingebunden. In guter Erinnerung bleibt ihm die Zeit der Fusion mit Vienenburg und des Zukunftsvertrages, weil hier Rat und Verwaltung ein wirkli-ches Miteinander gepflegt und an einem Strang gezogen hatten.

Es zeichnet Burkhard Siebert aus, dass er als „alter Goslarer“ mittendrin im städtischen Le-ben ist, Zusammenhänge und handelnde Personen kennt, mit denen er Umgang und Begeg-nungen pflegt und so immer ganz nah an den Menschen dran ist. Oberbürgermeister Dr. Junk ist daher auch für so manchen guten Rat seines Ersten Stadtrats in den letzten neun Jahren dankbar: „Eine so vertrauensvolle und offene Zusammenarbeit über Parteigrenzen hinweg ist nicht selbstverständlich!“

Download der Pressemitteilung:
Fünf Jahrzehnte im öffentlichen Dienst

Download des Bildmaterials:
200825 Dienstjubilaeum Siebert 200x133

Foto (Stadt Goslar): Erster Stadtrat Burkhard Siebert (2.v.l.) freut sich gemeinsam mit Ober-bürgermeister Dr. Oliver Junk (2.v.r.) sowie dem Personalratsvorsitzenden Artur Rittinghaus und der städtischen Frauenbeauftragten Vera Tietz über stolze 50 Jahre im öffentlichen Dienst

Verantwortlich für diese Meldung:

Der Oberbürgermeister (V.i.S.d.P)
Charley-Jacob-Straße 3
38640 Goslar

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Claudia Jagsch
Telefon: 05321-704212
Telefax: 05321-7041212
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.