Kontrolle der Maskenpflicht in den betroffenen Altstadtstraßen

Ordnungsamt und Polizei weisen auf neue Anordnung des Landkreises hin

Goslar. In vielen Altstadtstraßen Goslars gilt jetzt: Maske auf. Aufgrund der stark steigenden Corona-Fallzahlen der vergangenen Tage hat der Landkreis Goslar eine Allgemeinverfügung erlassen, die das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in stark frequentierten Straßen
vorschreibt. Das Goslarer Ordnungsamt ist gemeinsam mit der Polizeiinspektion Goslar nun verstärkt in der Altstadt unterwegs, um die Einhaltung der Vorschrift zu kontrollieren und auf die Maskenpflicht hinzuweisen. In der kommenden Woche sollen Hinweisschilder aufgestellt
werden.

Die Maskenpflicht gilt in und auf den folgenden Straßen und Plätzen: Bahnhofsvorplatz einschließlich ZOB, Rosentorstraße, Jakobikirchhof, Fischemäkerstraße, Hokenstraße, Schuhhof, Fleischscharren, Münzstraße, Bäckerstraße zwischen Münzstraße und Fischemäkerstraße, Marktplatz, Marktkirchhof, Worthstraße, Hoher Weg, Gemeindehof, Klapperhagen, Domplatz bis Kaiserpfalz sowie Breite Straße.

Download der Pressemitteilung:
Kontrolle der Maskenpflicht in den betroffenen Altstadtstraßen

Abdruck honorarfrei.

Verantwortlich für diese Meldung:

Der Oberbürgermeister (V.i.S.d.P)
Charley-Jacob-Straße 3
38640 Goslar

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Vanessa Nöhr
Telefon: 05321-704226
Telefax: 05321-7041226
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.