Ausschusssitzung wird erstmals live im Internet übertragen

Grundschulen sind Thema im Ausschuss für Bildung, Familie und Soziales 

Goslar. Das Interesse der Bürgerschaft ist groß, wenn am morgigen Mittwoch der Ausschuss für Bildung, Familie und Soziales der Stadt Goslar über den möglichen Umzug der Grundschulen Schillerschule und Worthschule berät. Da die Besucherplätze aufgrund der Pandemie begrenzt sind, hat sich die Stadtverwaltung entschieden, erstmals eine Ausschusssitzung der Stadt Goslar live im Internet zu übertragen. Interessierte können die Debatte des Ausschusses für Bildung, Familie und Soziales ab 17 Uhr online verfolgen. Der Link wird zu dieser Zeit auf der Startseite von www.goslar.de zu finden sein.

„Wir wollen testen, wie das Angebot angenommen wird“, sagt Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk und stellt in Aussicht, das Verfahren bei Erfolg fortzuführen. Er lobt die Initiative der Ratsherren Alexander Saipa (SPD) und Ralph Bogisch (CDU). Gerade in der Pandemiezeit habe sich gezeigt, dass es neue Wege der Partizipation braucht. „Aber auch, wenn sich der Alltag irgendwann wieder normalisiert, gibt es Menschen in Goslar, die sich für die Ratspolitik interessieren, aber nicht persönlich an Gremiensitzungen teilnehmen können.“

Sie können den Live-Stream direkt unter folgender URL verfolgenhttps://www.youtube.com/watch?v=V6c5B38ENNw

Download der Pressemitteilung:
Ausschusssitzung wird erstmals live im Internet übertragen

Abdruck honorarfrei.

Verantwortlich für diese Meldung:

Der Oberbürgermeister (V.i.S.d.P)
Charley-Jacob-Straße 3
38640 Goslar

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Vanessa Nöhr
Telefon: 05321-704226
Telefax: 05321-7041226
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.