Stadt und Oberbürgermeister danken für Unterstützung

Lob und gespendete Verpflegung für die Kräfte im Schneeeinsatz

Goslar. Die Stadt Goslar und Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk sagen Danke. Danke an alle – insbesondere die Ehrenamtlichen –, die gerade dabei helfen, die Straßen von den Schneemassen zu befreien. Danke an jene, die sie dabei mit Verpflegung versorgen, ob Geschäftsleute wie Henning Kluß und Michael Seidel oder auch Privatleute, die zum Beispiel Kuchen backen. Und ein großes Dankeschön an die Bürgerinnen und Bürger, die dem Winterdienst und der Verwaltung den Rücken stärken, die sich bedanken, Mut machen und der harten Arbeit der Kolleginnen und Kollegen Respekt zollen. Das ist keine normale Schneelage, wie wir sie alljährlich erleben. Die Schneefälle des vergangenen Wochenendes waren massiv – nicht nur Goslar hat nun damit zu kämpfen. Die Verwaltung hat in den vergangenen Tagen hunderte von Anrufen geführt, E-Mails und Störungsmeldungen abgearbeitet, Fragen über die Sozialen Medien beantwortet. „Die Belegschaft des Betriebshofes, Verwaltungsmitarbeiter, Feuerwehrkräfte und die Helfer des THW sind seit Tagen und Nächten auf den Beinen, um die Schneemassen zu bewältigen“, sagt Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk. Lob statt Kritik gebe dabei genauso Kraft wie eine Bratwurst und eine heiße Tasse Kaffee. „Ihre Unterstützung hilft. Vielen Dank.“

Grafik (Stadt Goslar): Per E-Mail und auch in den sozialen Netzwerken bedanken sich viele Bürgerinnen und Bürger für die Schneeräumung und die Informationen der Verwaltung.

Abdruck honorarfrei.

Download der Pressemitteilung:
Stadt und Oberbürgermeister danken für Unterstützung

Bild zur Pressemitteilung:
210211 Dank fuer Unterstuetzung

Verantwortlich für diese Meldung:

Der Oberbürgermeister (V.i.S.d.P)
Charley-Jacob-Straße 3
38640 Goslar

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Vanessa Nöhr
Telefon: 05321-704226
Telefax: 05321-7041226
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.