Unbekannte zerstören gesunden Baum im Stadtpark Oker

Baumrinde großflächig abgeschält – Gesunde Hainbuche wird absterben

Oker. Auf dem Parkplatz der Bürgerbegegnungsstätte in Oker haben ein oder mehrere Unbekannte eine gesunde Hainbuche so stark beschädigt, dass sie absterben wird. 1990 wurde sie im Stadtpark Oker gepflanzt, nun wurde ringsum die Rinde vom Stamm entfernt, wie Anfang dieser Woche festgestellt wurde. Die Schadenshöhe liegt bei rund 4000 Euro. Der Schaden für die Umwelt wiegt indes deutlich höher. Die Stadtverwaltung hat Strafantrag gegen Unbekannt gestellt. Wer zur Aufklärung beitragen kann, wird gebeten, mit der Polizeiinspektion Goslar Kontakt aufzunehmen. Zeitgleich wurden zwei weitere Bäume in Privatbesitz auf dem Minigolfgelände zerstört.

Download der Pressemitteilung:
Unbekannte zerstören gesunden Baum im Stadtpark Oker

Download des Bildmaterials:
210820 Baumzerstoerung

Foto (Stadt Goslar): Fast die gesamte Rinde wurde entfernt. Nun wird die bis dahin gesunde Hainbuche sterben.

Verantwortlich für diese Meldung:

Der Oberbürgermeister (V.i.S.d.P)
Charley-Jacob-Straße 3
38640 Goslar

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Vanessa Nöhr
Telefon: 05321-704226
Telefax: 05321-7041226
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!