Durchforstung und Waldpflege am Königsberg

Sperrungen aus Sicherheitsgründen unbedingt beachten

Ab Dienstag, 7. März, werden die Buchenbestände rund um den Königsberg durchforstet. Die Maßnahme ist erforderlich, um zu dicht stehende Altbuchen zu pflegen und die bereits reichhaltig vorhandene Naturverjüngung zu fördern. Sperrungen von Wegen sind während der Arbeiten aus Sicherheitsgründen unumgänglich. Dies betrifft ein ca. 1 km langes Teilstück des östlichen Uferweges um die Granetalsperre sowie den Rundweg um den Königsberg. Eine Ausweichroute wird vor Ort bekannt gemacht. Die Stadtforst bittet die Sperrungen unbedingt zu beachten, da sonst Lebensgefahr besteht. Die Sperrung des Graneuferweges wird voraussichtlich eine Woche andauern. Die Holzerntemaßnahmen sollen Ende März abgeschlossen sein. Im Anschluss an die Maßnahmen am Königsberg werden die Buchenbestände am Steinberg durchforstet. Auch hier werden bei Wegesperrungen Ausweichstrecken ausgewiesen.

Download der Pressemitteilung
Durchforstung und Waldpflege am Königsberg

Abdruck honorarfrei

Verantwortlich für diese Meldung:

Der Oberbürgermeister (V.i.S.d.P)
Charley-Jacob-Straße 3
38640 Goslar

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Claudia Jagsch
Telefon: 05321-704212
Telefax: 05321-7041212
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.