Gehweg zur Museumsplaza wird wieder freigegeben

Nach Hochwasserschäden wird Verbindung mit Worthstraße hergestellt

Der seit dem Hochwasser gesperrte Gehweg entlang der Abzucht, zwischen der Museumsplaza und der Worthstraße/Königstraße, wird am Donnerstag für den Fußgängerverkehr wieder freigegeben. Ein Teilbereich des Gehweges besteht aus einem sogenannten Kragarm, der über die Abzucht verläuft. Das Hochwasser im Juli hat diesen Teil beschädigt. Deshalb wird der städtische Bauhof den Kragarm am Mittwoch mit Absperrzäunen zur Abzucht hin absichern. Der Gehweg hat damit noch eine Breite von rund einem Meter und kann von Rollstuhlfahrern und ebenso mit Kinderwagen genutzt werden. Eine Instandsetzung beziehungsweise ein Neubau des Kragarmes sind geplant.

Download der Pressemitteilung:
Gehweg zur Museumsplaza wird wieder freigegeben

Bildmaterial zur Pressemitteilung:

Gehweg zur Museumsplaza in Goslar
Archivfoto (Stadt Goslar): Der Verbindungsweg zwischen Museumsufer und Worthstraße musste nach dem Hochwasser aus Sicherheitsgründen gesperrt werden.

Verantwortlich für diese Meldung:

Der Oberbürgermeister (V.i.S.d.P)
Charley-Jacob-Straße 3
38640 Goslar

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Vanessa Nöhr
Telefon: 05321-704226
Telefax: 05321-7041226
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!