Sechs weitere Fahrradbügel in der Rosentorstraße

Stadtverwaltung reagiert damit auf hohe Auslastung Goslar.

Der Betriebshof hat am Dienstag sechs weitere Fahrradbügel in der Rosentorstraße gegenüber des alten Standesamts aufgestellt. Die Stadtverwaltung reagiert damit auf die hohe Auslastung in der Rosentorstraße. Der Fachdienst Tiefbau hatte schon vorsorglich bei der Sanierung der Fußgängerzone mehr Bügel angeschafft und zunächst abgewartet, um sie später dort aufzustellen, wo sie auch benötigt werden. Und die bereits bestehenden Fahrradstellplätze in der Rosentorstraße werden nach Beobachtung des Fachdienstes immer gut genutzt. Ab sofort können also noch mehr Radfahrerinnen und Radfahrer ihren Drahtesel dort sicher abstellen.

Download der Pressemitteilung:
Sechs weitere Fahrradbügel in der Rosentorstraße

Download des Bildmaterials:

200310 Fahrradbuegel 200x133

Foto (Stadt Goslar): Mitarbeiter des Betriebshofes stellen am Dienstag sechs weitere Fahrradbügel in der Rosentorstraße auf.

Abdruck honorarfrei

Verantwortlich für diese Meldung:

Der Oberbürgermeister (V.i.S.d.P)
Charley-Jacob-Straße 3
38640 Goslar

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Vanessa Nöhr
Telefon: 05321-704226
Telefax: 05321-7041226
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!