Endausbau der Verkehrsanlagen im Fliegerhorst Ost startet

Grundstücke bleiben auch während der Maßnahmen fußläufig erreichbar

Goslar. Am Montag, 20. April, beginnt der Endausbau der Verkehrsanlagen im ehemaligen Fliegerhorst Ost, der sich in mehreren Abschnitten über den Sommer hinziehen wird. Zunächst werden die Gehwege hergestellt. Dabei bleiben die Grundstücke für die Anwohnerschaft fußläufig erreichbar. Die ausführende Firma wird außerdem technologische Abschnitte bilden, um auch die Befahrbarkeit mit Kraftfahrzeugen weitestgehend zu gewährleisten. Während der Asphaltierungsarbeiten allerdings wird tageweise die Vollsperrung des jeweiligen Baufeldes erforderlich. Der Termin wird gesondert bekannt gegeben. Sollte im Ausnahmefall eine Befahrung dringend notwendig sein, können sich die Betroffenen direkt mit der Firma Carsten Kreie Baumanagement GmbH abstimmen.

Download der Pressemitteilung:
Endausbau der Verkehrsanlagen im Fliegerhorst Ost startet

Abdruck honorarfrei

Verantwortlich für diese Meldung:

Der Oberbürgermeister (V.i.S.d.P)
Charley-Jacob-Straße 3
38640 Goslar

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Vanessa Nöhr
Telefon: 05321-704226
Telefax: 05321-7041226
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.