Ausbau der Fußgängerzone geht weiter

Wohldenberger Straße erhält neues Pflaster

Goslar. Die Stadt Goslar setzt den Ausbau der Fußgängerzone mit dem 10. Bauabschnitt in der Wohldenberger Straße fort. Die Tiefbauarbeiten haben gestern begonnen und werden voraussichtlich bis Ende Oktober 2022 abgeschlossen sein. Die Kosten der Straßen- und Tiefbauleistungen betragen ca. 320.000 Euro.

Wie in den anderen Abschnitten werden auch in der Wohldenberger Straße der alte Fahrbahnaufbau und Teile des Unterbaus entfernt und durch eine neue hydraulisch gebundene Tragschicht ersetzt. Die Oberflächenbefestigung erfolgt mit dem Goslarer Innenstadt-Pflaster „Luisenburg“. Die Regenwasserableitung wird mittels einer mittigen Gosse, einem sogenannten Gerinnestreifen ebenfalls neu gestaltet.

Am Ende der Straße zum Vogelsang hin wird eine Polleranlage mit vier Pollern eingebaut, wovon zwei versenkbar sind. Im Zuge der Bauphase werden später Aufstandsflächen, die Installation für 12 Fahrradboxen, eine Fahrradreparaturstation und eine Schließfachanlage vorbereitet. Diese Anlagen werden je nach Lieferzeiten voraussichtlich erst im 1. Quartal 2023 aufgebaut.

Download der Pressemitteilung:
Ausbau der Fußgängerzone geht weiter

Verantwortlich für diese Meldung:

Die Oberbürgermeisterin (V.i.S.d.P)
Charley-Jacob-Straße 3
38640 Goslar

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Claudia Jagsch
Telefon: 05321-704212
Telefax: 05321-7041212
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!