Worthstraße wird kurzzeitig zur Sackgasse

- Endspurt bei den Pflasterarbeiten erfordert Umweg für Fußgänger -

Goslar. Die Pflasterarbeiten in der Worthstraße gehen in die Endphase. Um das letzte Teilstück fertigzustellen, muss die Straße an der Gabelung „An der Abzucht“ für eine knappe Woche gesperrt werden. Damit ist auch für Fußgänger kein direkter Durchgang zwischen Worthmühlenbrücke und Marktplatz mehr möglich.

Es erfordert einen kleinen Umweg über die Domstraße. Aus Richtung Marktplatz ist die Worthstraße bis zur Sackgasse zugänglich. Die Sperrung beginnt am Mittwoch, 16. November, und dauert voraussichtlich bis Dienstag, 22. November. Dann soll der 6. Bauabschnitt der Fußgängerzonen-Sanierung abgeschlossen sein.

Abdruck honorarfrei.

Download der Pressemitteilung:
Worthstraße wird kurzzeitig zur Sackgasse

 

Verantwortlich für diese Meldung:

Der Oberbürgermeister (V.i.S.d.P)
Charley-Jacob-Straße 3
38640 Goslar

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Vanessa Nöhr
Telefon: 05321-704226
Telefax: 05321-7041226
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.